Soziales

Der Berliner Fußball-Verband hat zahlreiche soziale Projekte und Kampagnen ins Leben gerufen, die unter dem großen Begriff „Soziales“ zusammengeführt werden. Hinzu kommen Kooperationen, die der BFV mit Vereinen und Unternehmen eingegangen ist, um das Leben in und um den Fußball in Berlin sozial gerechter zu gestalten. Zu nennen sind hier beispielsweise die Themen Integration und Inklusion. Zudem würdigen der DFB und der BFV regelmäßig Fairplay und ehrenamtliches Engagement. Auch der Bereich Prävention (z.B. Kinder- und Jugendschutz) nimmt beim Berliner Fußball-Verband eine große Rolle ein.

Der Berliner Fußball-Verband unterstützt die SportPride2021 und setzt sich gegen die Diskriminierung von LGBTIQ+ im Sport ein.

Menschen mit familiärer Einwanderungsgeschichte können sich für Positionen in Fußballverbänden qualifizieren lassen.

Die Nationalspieler Robin Koch und Matthias Ginter sorgten in einem digitalen Meet & Greet für strahlende Kinderaugen.

Im Juni veranstaltet der Zusammenschluss „Sport handelt fair“ informative Events zu den Themen Umwelt, fairer Handel und Nachhaltigkeit im Sport.

Die Online-Veranstaltungen unter dem Titel „Gesundes Miteinander für Groß und Klein“ finden am 31. Mai und 7. Juni statt.

Termine

Keine Einträge gefunden