Berliner Fußball-Verband e. V. (BFV)

Presse-Information

Berliner Fußball-Verband e. V. · Presse-Information 34/2019
Berlin, Dienstag, 11. Juni 2019, 16:45 Uhr

DFB-Junior-Coach 2019: Zertifikatsübergabe für die ersten erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen


Am Freitag, den 7. Juni 2019 erhielten insgesamt 43 Schülerinnen und Schüler ihre Zertifikate zum DFB-Junior-Coach an drei Berliner Ausbildungsstandorten. Auch in diesem Jahr wird ein zentraler Weg der DFB-Qualifizierungsoffensive in Zusammenarbeit mit der Commerzbank erfolgreich umgesetzt.

Eine Woche lang wurden die Schüler/innen aus verschiedenen Bezirken Berlins zu DFB-Junior-Coaches ausgebildet. Erneut fand in diesem Jahr eine Ausbildung nur für Mädchen im Poststadion in Mitte statt. Die anderen beiden Lehrgänge wurden in der Mildred-Harnack Schule und in der Merian-Schule abgehalten. Zwei weitere DFB-Junior-Coach-Lehrgänge folgen im Juni im Wald-Gymnasium in Berlin-Charlottenburg sowie im Haus der Fußballkulturen in Berlin-Pankow. Die entsprechenden Zertifikatsübergaben finden am 18. Juni 2019 in den beiden Ausbildungsstandorten statt.

Fußballbegeisterte Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren wurden in den kostenfreien, 40-stündigen Schulungen zu DFB-Junior-Coaches ausgebildet. Neben sportspezifischem Wissen wird hierbei besonderer Wert auf die Persönlichkeitsentwicklung der Nachwuchstrainer/innen gelegt. Die Jugendlichen sollen frühzeitig Trainererfahrung sammeln, gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und Kindern den Spaß am Fußball vermitteln. Ein Großteil der Schüler/innen kann das Gelernte nun in der Praxis in den Vereinen anwenden.

Gerd Liesegang, BFV-Vizepräsident Qualifizierung und Soziales, zeigte sich erfreut über den nachhaltigen Erfolg dieses Qualifizierungs-Projektes: „Der DFB-Junior-Coach ermöglicht einen niedrigschwelligen Einstieg in die Trainerkarriere und stärkt gleichzeitig das junge Ehrenamt. Ich freue mich, dass so viele junge Menschen Interesse an der Arbeit als Trainerinnen und Trainer und Engagement im Ehrenamt zeigen. Allen Partnern, die den Einsatz der Jugendlichen unterstützen und fördern, möchte ich meinen ausdrücklichen Dank aussprechen.“

Die Ausbildung erfolgt in Berlin durch eine Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, die eine Freistellung vom Unterricht für die Ausbildung befürwortet sowie der Commerzbank, Premium-Partner des Deutschen Fußball-Bundes.

Jana Kubach, Niederlassungsleiterin der Commerzbank Berlin für Privat- und Unternehmerkunden, sagt: „Sportförderung spielt bei uns in der Commerzbank im Rahmen unserer gesellschaftlichen Verantwortung seit Jahrzehnten eine sehr große Rolle. Denken Sie in Berlin nur an den Drumbo Cup für Grundschülerinnen und Grundschüler, den wir in diesem Jahr zum 45. mal ausgerichtet haben. Mit dem DFB-JUNIOR-COACH unterstützt die Commerzbank seit einigen Jahren ein Projekt, das den Trainernachwuchs in Deutschland sichert, das Ehrenamt fördert und qualifizierten Fußballunterricht in der Schule langfristig sicherstellt. Die Besonderheit des Projekts ist, dass der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und sein Premium-Partner Commerzbank neben der sportspezifischen Ausbildung im Speziellen die Vorbereitung der Jugendlichen auf das Berufsleben sowie die Persönlichkeitsentwicklung der Nachwuchstrainer als zentrale Faktoren ansieht.“

So bietet die Commerzbank den DFB-Junior-Coaches daher beispielsweise die Möglichkeit an, ein mehrstündiges Bewerbertraining mitzuerleben oder in einer Filiale der Commerzbank ein Praktikum zu absolvieren und damit schon etwas Berufsleben zu schnuppern. Zusätzlich werden die Schüler während ihrer theoretischen und praktischen Ausbildung von einem Commerzbank-Paten begleitet, der ihnen als zentraler Ansprechpartner vor Ort für beruflich und finanzwirtschaftlich orientierte Fragestellungen mit Rat und Tat zur Seite steht. Sachleistungen, wie z.B. Starter-Kits für alle Jugendlichen, Fußbälle für die Schulen sowie die Bereitstellung von Länderspiel-Tickets runden das Commerzbank-Engagement ab.

Zertifikatsübergabe Poststadion „Girls only" - Pressefoto, Quelle: BFV.
Zertifikatsübergabe Merian-Schule - Pressefoto, Quelle: BFV.

nach oben
Berliner Fußball-Verband e. V. (BFV)


Berliner Fußball-Verband e. V.
Registergericht: Amtsgericht
Charlottenburg
Registernummer: 846 Nz
Umsatzsteuer-ID: DE 136 621 394

Geschäftsführer
Kevin Langner

Verantwortung für den Inhalt
Vera Krings (Pressesprecherin)
Kontakt
Humboldtstraße 8a
14193 Berlin
Tel: 030 / 89 69 94-171
Fax: 030 / 89 69 94-101
Handy: 0176 / 341 664 58

presse@berlinerfv.de
www.berliner-fussball.de

Berliner Fußball-Verband e.V. | Humboldtstraße 8a, 14193 Berlin
Tel.: 030 / 89 69 94-0 | Fax: 030 / 89 69 94-101

Pressemitteilung anzeigen Vom Presseverteiler abmelden