Aktionstage

Der Deutsche Fußball-Bund setzt sich gemeinsam mit seinen Landesverbänden für Fairplay ein. Deshalb werden immer wieder Aktionstage ins Leben gerufen, um die Wichtigkeit des Fairplay-Gedankens zum Ausdruck zu bringen.

Willkommensritual „Handshake"

Der DFB setzt sich seit geraumer Zeit gemeinsam mit seinen Mitgliedsverbänden für den Einsatz von Fairplay-Gesten ein. Unter dem Motto „Fairplay? Hand drauf!" wurde das wichtige Ritual „Handshake" in den Fokus gerückt. Viele Landesverbände haben bereits zum fairen Abklatschen aufgerufen, formell und aufgereiht vor dem Spiel sowie nach dem Abpfiff für einen gemeinsamen und respektvollen Umgang.

Aufruf zum Start der Rückrunde 2016

Der DFB und seine Mitgliedsverbände rufen ihre Vereine anlässlich des Rückrundenstarts der Saison 2015/2016 dazu auf, den Handshake weiterhin zu praktizieren. Bei einem Großteil der Mannschaften und Spieler ist die Ausführung des Handshake-Rituals bereits bei nahezu jedem Spiel zu sehen. Auch im Profibereich wird der Gedanke oft vorbildlich vorgelebt, die Herren-Nationalmannschaft zeigte dies auch nach dem Halbfinal-Sieg gegen Brasilien bei der WM 2014. Bevor die Nationalelf den hohen Sieg feierte, trösteten die Nationalspieler die Elf der Selecao unter anderem mit Handshake und verabschiedeten sich so mit dem nötigen Respekt und Anstand vom Gastgeber.

Werdet zu Vorbildern - weil das Spiel danach stärker ist. Fair Play? Hand drauf!

Den gewünschten Ablauf des Handshakes während eines Spieltages veranschaulicht dieses Video.