Klassenturniere

In der Winterpause des Spielbetriebs werden in jedem Jahr einige traditionsreiche Hallenturniere veranstaltet. Der Regio-Cup wird von den Arbeitsgemeinschaften der Regional- und Oberligavereine im Berliner Fußball-Verband organisiert. Die Hallenturniere der Berlin- und der Landesliga werden von den Arbeitsgemeinschaften der jeweiligen Spielklassen veranstaltet.

Regio-Cup

Die VSG Altglienicke hat erstmalig den Regio-Cup gewonnen. Im Finale setzte sich die Mannschaft aus der Oberliga vor 2730 Zuschauern in der Berliner Max-Schmeling-Halle gegen den Titelverteidiger Hertha 03 Zehlendorf nach Neunmeterschießen durch. Den entscheidenden Treffer versenkte VSG-Torhüter Marcus Rickert, der auch zum besten Keeper des Turniers gewählt wurde.


Berlin-Liga-Hallenturnier

Im Finale des diesjährigen Berlin-Liga-Hallenturniers setzte sich der SFC Stern 1900 mit 4:3 gegen den Berliner SC durch. Beide Teams qualifizierten sich somit für den Regio-Cup 2017.

Im Spiel um Platz 3 standen sich mit dem BFC Preussen und dem SC Staaken die letztjährigen Finalteilnehmer gegenüber. Die Preussen sicherten sich durch ein 4:3 nach Neunmeterschießen den dritten Platz.


Landesliga-Hallenturnier

Der SV Sparta Lichtenberg hat die diesjährige Auflage des Hallenturniers der Landesligisten mit 6:4 nach Neunmeterschießen gegen Türkspor FK gewonnen. Den dritten Platz sicherte sich der SC Gatow.