Klassenturniere

In der Winterpause des Spielbetriebs werden in jedem Jahr einige traditionsreiche Hallenturniere veranstaltet. Der Regio-Cup wird von den Arbeitsgemeinschaften der Regional- und Oberligavereine im Berliner Fußball-Verband organisiert. Die Hallenturniere der Berlin- und der Landesliga werden von den Arbeitsgemeinschaften der jeweiligen Spielklassen veranstaltet.

Regio-Cup

Der Regio-Cup 2018 findet am 07. Januar in der Berliner Max-Schmeling-Halle statt.
Das Hallenfußballturnier wird bereits zum 40. Mal ausgetragen. 2018 sind neben Vorjahressieger VSG Altglienicke Berlin folgende Regional- und Oberligavereine vertreten:
FC Viktoria 1889 Berlin, 1. FC Union Berlin, SV Lichtenberg, FC Hertha Zehlendorf, CFC Hertha 06 Berlin, Tennis Borussia Berlin, SC Staaken und Stern 1990. Zudem qualifiziert sich der Sieger des Berlin-Liga-Hallenturniers für den Regio-Cup


Berlin-Liga-Hallenturnier

Im Finale des diesjährigen Berlin-Liga-Hallenturniers setzte sich der SFC Stern 1900 mit 4:3 gegen den Berliner SC durch. Beide Teams qualifizierten sich somit für den Regio-Cup 2017.

Im Spiel um Platz 3 standen sich mit dem BFC Preussen und dem SC Staaken die letztjährigen Finalteilnehmer gegenüber. Die Preussen sicherten sich durch ein 4:3 nach Neunmeterschießen den dritten Platz.


Landesliga-Hallenturnier

Der SV Sparta Lichtenberg hat die diesjährige Auflage des Hallenturniers der Landesligisten mit 6:4 nach Neunmeterschießen gegen Türkspor FK gewonnen. Den dritten Platz sicherte sich der SC Gatow.