Neues vom Ausschuss

Der Schiedsrichterausschuss (SRA) wird ab sofort regelmäßig über die wesentlichen Inhalte seiner Sitzungen informieren. Dieser Beschluss wurde auf der Sitzung des SRA gefasst und soll zu weiterer Transparenz im Schiedsrichterwesen des BFV beitragen.

Sitzung vom 29. September 2018 und 02. Oktober 2018

Aktuelles vom Vorsitzenden

Der Vorsitzende des Schiedsrichterausschusses Jörg Wehling berichtet von einschneidenden Veränderungen im Schiedsrichterwesens des DFB. Es ist in der Diskussion, dass die Kommission des Amateurbereichs aufgelöst wird und der Elite-Bereich soll komplett vom Hauptamt übernommen werden.

Der SRA diskutiert die sehr großen Schwierigkeiten in Sachen Ansetzungen. Welche Auswirkungen das auf den Amateurbereich haben kann, verdeutlicht Jörg Schaffer: Allein für den Pflichtspielbetrieb in Berlin mit Junioren bis Landesliga, werden ca. 520 Schiedsrichter benötigt, davon in den Regionen allein ca. 380 Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter für die nötigsten Ansetzungen. Da das Freizeitverhalten sich stark verändert hat und durch Digitalisierungsprozesse das Absagen der Spiele für Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter vereinfacht wurde, stehen zum Teil nur 50% der SR an einem Wochenende zur Verfügung. Zur Gewährleistung der Ansetzungen werden der Arbeitskreis I und der Arbeitskreis II noch intensiver zusammenarbeiten. In diesem Zusammenhang wird Jörg Wehling auf der nächsten Präsidiumssitzung den wöchentlichen Bedarf an Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern erläutern und gleichzeitig dem Präsidium Lösungsvorschläge unterbreiten.

Karl Opelt (Ansetzungen Nord/Jugend) und Volker Philippi (Lehrstab) wurden für Ihre zukünftigen Aufgaben vom Präsidium des BFV bestätigt.

Patenschaften

Der DFB wird für das neue Jahr Mindeststandards für die Ausbildung zum SR vorstellen. Dieses bedeutet auch eine Veränderung der Ausbildung im Berliner Fußball. So sollen neu ausgebildete Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter ihre Ausweise erst nach Beendigung der jeweiligen Patenschaft erhalten. In diesem Zusammenhang wird ein Ablauf-Schema zum aktuellen Verfahren für neue Patenschaften ausgearbeitet. Weiterhin soll das Portal berliner-schiedsrichter.de erweitert werden, sodass die komplette Abwicklung einer Patenschaft dort durchgeführt werden kann.

Freizeitbereich

Es wurde ein Kriterienkatalog zum Wechsel in den Freizeitbereich von Jörg Schaffer und Daniel Blümer erarbeitet. Dieser Katalog sieht vor, dass frühestens ein Jahr nach Beendigung der Patenschaft in den Freizeitbereich gewechselt werden kann. Weitere Ideen wurden diskutiert und werden nun im Arbeitskreis II besprochen.

Leistungsprüfungen 2019

Am 22. November 2018 soll bei der Lehrgemeinschaftsleitertagung der Prüfungsablauf der Jahresprüfung vorgestellt werden. In dieser Saison gibt es erstmalig Online-Regeltests.

Öffentlichkeitsarbeit

„Danke Schiri“ wird analog zum letzten Jahr stattfinden. Die Ehrung wird durch den DFB am 11./12. Mai 2019 zum Bundesliga-Spiel Frankfurt und Mainz stattfinden. Die Berliner Ehrung wird voraussichtlich im März 2019 erfolgen.

Es gibt weiterhin Probleme beim Druck des Magazins "Schiedsrichter aktuell". Es wird noch einmal überprüft, ob ein Druck für den Monat Oktober realisierbar ist. Das Heft ist jedoch weiterhin online abrufbar.

Johann Schwarz stellt sich als weiterer Vertreter für Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter vor dem Sportgericht zur Verfügung.

Vertreter der Lehrgemeinschaften

Jörg Tennstedt berichtet vom Treffen der AG Zukunft der Lehrgemeinschaften. Die meisten Lehrgemeinschaften möchten gerne den üblichen Rhythmus der Lehrabende beibehalten. Die Lehrgemeinschaften würden es jedoch befürworten, wenn z. B. ein Stützpunkt für Leistungsschiedsrichter während eines regulären Lehrabends in einer jeweiligen Lehrgemeinschaft gemeinsam mit den jeweiligen Mitgliedern stattfinden würde.

Allgemeines

Für Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter des BFV soll es demnächst die Möglichkeit geben, über 11teamsports individuelle Kleidung mit dem Logo des BFV (Trainingsanzüge, Shirts, Shorts,...) zu erwerben. Diese wird über einen Onlineshop zugänglich gemacht.

 

Nächste Sitzungen:

Freitag, 19. Oktober 2018 / 18.30 Uhr / Raum DG 03 / Haus des Fußballs

Samstag, 24. November 2018 / 9.30 Uhr bis 14.00 Uhr