Ab sofort gelten die neuen Regeln

Die neuen Regeln stellen die Unparteiischen vor eine erneute Herausforderung. Foto: BFV

Ab heute gelten die neuen Fußballregeln für die Saison 2019/2020. Ein Kommentar von Jörg Wehling, Vorsitzender des Schiedsrichterausschusses.

Liebes Schiedsrichterinnen,
liebe Schiedsrichter,

ist nun keine Überraschung mehr, wenn ich auf die neuen Fußballregeln hinweise. Die Fußball-WM der Frauen war schon ein prima Beispiel für die Umsetzung. Und für die kommende Saison haben die Regelhüter richtig in die Vollen gegriffen.

Die Unparteiischen werden nicht mehr Luft sein, das Handspiel ist neu formuliert worden, aber auch die Vereinsoffiziellen können nun mit Gelb, Gelb-Rot und der Roten Karte reguliert werden. Persönliche Strafen gegen Vereinsoffiziellen werden unter "Sonstige Vorkommnisse" in den Spielbericht eingetragen.

Beispiel:

58. Min: Gelbe Karte gegen den Trainer Max Mustermann (1. FC Beispiel) wegen unerlaubtem Betreten des Spielfeldes.

In der ein oder anderen Lehrgemeinschaft ist bereits über die Vielzahl der Änderungen informiert worden, im Rahmen der Klausur des SRA wurden alle Ansetzer und Leitungen der Lehrgemeinschaften über die neuen Regeln unterrichtet.

Nun erhaltet ihr hier zwei Formen der Übersichten. In der Kurz-Zusammenfassung (hier) ist auf drei Seiten in klaren Worten alles im Überblick dargestellt, während ihr in der langen Version (hier) auf zwölf Seiten eine ausführliche Darstellung nachlesen könnt. Hier sind – manchmal ein wenig aus dem Zusammenhang des Regeltexts gerissen – zusätzliche Erklärungen in blauer Schrift ergänzt, die hoffentlich Euer Verständnis vereinfachen.

Berliner Änderung: Es gibt auch eine wichtige Veränderung für die Berliner Pokalspiele der 1. /2. Herren sowie der Frauen. Ab der Saison 2019/20 dürfen in der Verlängerung die Mannschaften einen vierten Wechsel vornehmen. Damit gleicht sich der BFV an die Regularien im DFB an. Im Senioren- und Juniorenbereich sowie bei den 3. Herren konnten ja schon immer fünf Spieler ausgewechselt werden.

Bitte macht Euch mit den Neuerungen vertraut, setzt sie ab sofort bei Euren Spielen um und nehmt alle aufkommenden Fragen mit in die Lehrgemeinschaften. Aufgrund der Sommerpause tagen im Juli nicht alle Lehrgemeinschaften, hier findet ihr die aktuell stattfindenden Termine.

Den offiziellen Regeltext bekommt ihr natürlich wieder über das DFB-Regelheft, das wie in den letzten Jahren über die Lehrgemeinschaften kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Bitte habt hier allerdings noch ein wenig Geduld – die Regelhefte müssen erst noch vom DFB geliefert werden. Wem das alles zu lange dauert, der hat noch die Chance direkt bei den Regelhütern (IFAB) die deutsche Version anzuschauen.

Eine schöne Sommerpause, herzliche Grüße

Jörg Wehling

Aktuellste News