Thema Abstoß: Assistenten werden beim Stützpunkt geschult

In Berlin werden die Assistenten speziell ausgebildet. (Foto: pixabay)

Für die Berliner Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter gibt es eine spezielle Assistenten-Ausbildung. Felipe Bueno berichtet vom Stützpunkt im Februar.

Wieder einmal stand der Schiedsrichterassistent/innen-Stützpunkt an und zehn Schiedsrichter/innen kamen in Halensee zusammen, um von Ausbilder Jörg Kurke geschult zu werden. Das Lehrthema des Treffens vom 22.02.2019 behandelte den Abstoß. Doch bevor es an die Materie des Abends gehen sollte, wurde zunächst einmal eine neue Tradition etabliert: das Quiz des Tages, welches einige Schiedsrichter*innen wohl schon vom Futsal-Stützpunkt und aus der LG Neukölln kennen sollten, ermöglicht den Anwesenden den Gewinn von Schiedsrichter*innenzubehör wie z.B. Spielnotizkarten und Pfeifen.

Zur Einleitung des Lehrthemas wurden die Teilnehmer*innen darum gebeten, festzuhalten, was sie in der Absprache zum Abstoß thematisieren. Es gab großen Konsens über die meisten Punkte, jedoch konnte auch jede*r noch etwas für sich mitnehmen und verbessern.

Im Anschluss wurde der Abstoß in vielerlei Facetten durchexerziert. Die Lehre des Abends fokussierte sich auf die 4 Hauptpunkte "Ball im und aus dem Spiel" verknüpft mit der Kooperation des SR-Teams und der richtigen Bewegungsabläufe bei der Zeichengebung, das Lesen der Körpersprache der Spieler*innen, sowie ihrer Gestik und Mimik zur Entscheidungsfindung im Unsicherheitsfall, der Spielfortsetzung beim Abstoß und dem richtigen Verhalten bei Spezialsituationen beim Abstoß.

Abschließend gab es noch eine angeregte Diskussion zur Umgehung der Rückpassregel und der Bewertung von Unsportlichkeiten.

Wie immer durfte auch der Regeltest nicht fehlen, der sich dieses Mal mit dem Einwurf mit Schwerpunkt auf Handlungsbefugnissen der Assistent*innen beschäftigte. Der Regeltest beim nächsten SRA-Stützpunkt wird sich nach guter Tradition also mit dem Abstoß beschäftigen.

Felipe Bueno

Aktuellste News