Meldebogen für die Saison 2020/21 schließt am 31. Juli

Die zeitgenaue Terminierung der Einreichungsfrist der Meldungen wird mit ausreichend Vorlauf kommuniziert. Foto: Getty Images.

Mannschaftsmeldungen für die kommende Spielzeit können noch bis zum 31. Juli 2020 im DFBnet vorgenommen werden.

Seit dem 10. Juni 2020 ist der Mannschaftsmeldebogen für die Saison 2020/2021 im DFBnet geöffnet. Zunächst wurde dabei keine Frist für die Einreichung festgesetzt. Unmittelbar nach der Entscheidung des außerordentlichen  Verbandstages über den Abbruch der Saison 2019/2020 hat der Vorsitzende des Spielausschusses, Joachim Gaertner, jedoch bekanntgegeben, dass der Meldebogen am 31. Juli 2020 geschlossen wird, um die Planung für die kommenden Saison voranzutreiben.

Auch, wenn noch nicht feststeht, wann der Spielbetrieb der kommenden Saison wieder aufgenommen wird, können bereits einzelne Vorbereitungen getroffen werden, um für den Saisonstart gewappnet zu sein. Dazu gehört unter anderem auch die Staffeleinteilung, die allerdings erst dann vorgenommen werden kann, wenn der Meldebogen geschlossen wurde.

Daraus folgt, dass die Berliner Vereine noch bis zum 31. Juli 2020 (23:59 Uhr) Zeit haben, die interne Planung vorzunehmen und Mannschaften für die kommende Saison zu melden. Sollte absehbar sein, dass der Spielbetrieb auch im weiteren Verlauf des Herbstes 2020 nicht wieder aufgenommen werden kann, werden Möglichkeiten geprüft, den Meldebogen gegebenfalls erneut zu öffnen.

Eine Anleitung mit Hinweisen und Erfordernissen für eine vollständige und korrekte Mannschaftsmeldung ist hier zu finden: So wird’s gemacht Nr. 25 – Mannschaftsmeldung Saison 2020/2021.

Bei Rückfragen steht Daniel Schlomach (daniel.schlomach@berlinerfv.de) gerne zur Verfügung.