Landesliga-Lehrgang beim Württembergischen Fußballverband

Für einen dreitägigen Aufenthalt beim Lehrgang der Landesliga-Schiedsrichter des Württembergischen Fußballverbands ging es vom 20.-22.07. mit dem Zug nach Wangen im Allgäu. Ein Bericht von Leonard Eichhorn.

Rechtzeitig kam ich zu Beginn des Lehrgangs in einer ansehnlichen Unterkunft mit bester Verpflegung an, nur um anschließend als einziger Teilnehmer die Lehrgangsbegrüßung der Lehrgangsleiter Reiner Bergmann und Hardy Landbeck zu verpassen. Die Freude war vorprogrammiert, konnte so doch das eine oder andere Vorurteil über das chaotische Berliner Dasein bestens bestätigt werden. Anschließend wurde von allen noch der Regel- und Konformitätstest abgelegt. Bald nach Abschluss kam dann auch die erfreuliche Nachricht, dass alle Teilnehmenden beide Tests erfolgreich bestanden hatten und es ging dem entspannten Abendausklang entgegen.

Nach dem Frühstück am nächsten Morgen machten wir uns auf zum Sportplatz, wo der Lauf- und Sprinttest nach der modifizierten DFB-Norm abgenommen wurde. Nachdem erfreulicherweise wiederrum alle die Tests bestanden hatten, ging es im Lehrgangshotel mit dem theoretischen Programm weiter, wo u.a. die neue Beobachtungsrichtlinie und die Regeländerungen zur neuen Saison vorgestellt wurden. Am Abend stand dann nach getaner Arbeit freudiges Beisammensein und Spaß bis in die Morgenstunden an vorderster Stelle.

Nach zahlreichen interessanten Gesprächen lässt sich feststellen, dass die Verbände in der Organisation des Schiedsrichterwesens einige Ähnlichkeiten vorweisen. So ist die Begleitung talentierter Schiedsrichter ebenso wesentlicher Bestandteil der Schiedsrichterförderung. Positiv aus meiner Sicht ist zudem hervorzuheben, dass die festen Assistenten in der Landesliga unangetaster Bestandteil der Spielleitungen sind.

Am letzten Tag des Lehrgangs ging es dann noch mal um die Anforderungen an die Aufsteiger aus der Bezirksliga in ihrer neuen Liga. Nach einer abschließenden Reflektionsrunde erfolgte die Verabschiedung und anschließende Abreise aller Teilnehmenden. Mein herzlichster Dank geht an alle Verantwortlichen und teilnehmenden Schiedsrichter, die mich so herzlich in ihre Runde aufgenommen und mir dieses spannende und freudige Wochenende ermöglicht haben. Auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen!

Leonard Eichhorn

Aktuellste News