Herbe Niederlage für den bisher ungeschlagenen Spitzenreiter Beach United

Der Berliner Futsal-Spielbetrieb hält wieder viele Spiele für alle Fans bereit. Foto: Getty Images.

Croatia dreht das Spiel. Besiktas tritt nicht an.

Am Samstag standen sich in der Sporthalle Zehlendorf 1894 II und Union Fans gegenüber.
1894 II ging bereits in ersten ersten Minute in Führung. Die Union Fans erholten sich schnell und erzielten in der dritten Minute den Ausgleich. Bis zur zwölften Minute erhöhte Union Fans auf 1:3. Dann besonnen sich die Spieler von Trainer Dragan Kostic auf das, was sie können, und die Tore fielen im Minuten-Takt.
Zur Halbzeit stand es 6:3. In der zweiten Hälfte schwanden die Kräfte der Union Fans immer mehr, so dass noch neun Tore fielen. Endstand der Begegnung war ein 15:4 für 1894 II. Damit sicherte sich 1894 II weiterhin den zweiten Platz in der Tabelle.

Im zweiten Spiel standen sich die Tabellennachbarn von den Füchsen Berlin und Brandenburg 03 gegenüber. Beide Mannschaften waren gleichstark und so stand es zur Halbzeit nur 1:0 für die Füchse. In der zweiten Halbzeit erhöhten die Füchse auf 2:0. Dann kam die starke Phase von Brandenburg. Bis zur 33. Minute drehte Brandenburg das Spiel auf 2:4. Die letzten beiden Minuten bäumten sich die Füchse noch einmal gegen die drohenden Niederlage und die Mühen sollten belohnt werden. Sekunden vor dem Schluss fiel das 5:4.

Weiter ging es am Sonntag in einer neuen Halle des Futsal-Spielbetriebes im Gerhart-Hauptmann-Gymnasium in Friedrichshagen/Köpenick.

Auf die Spieler von Besiktas wartete der Gegner Grünauer BC vergebens. Die Mannschaft trat nicht zu der Begegnung an.

Im Spitzenspiel standen sich dann der Tabellenführer Beach United und der Tabellendritte SD Croatia gegenüber. In der ersten Minute fiel direkt das 1:0 für Beach United. Es folgten drei weitere Tore.
In der 17. Minute gab es dann die wahrscheinlich ausschlaggebende Spielsituation: Eine Rote Karte für Beach United. Da Beach United nur mit einem Wechselspieler angereist war, musste die Mannschaft von diesem Zeitpunkt an durchspielen. Croatia schaffte bis zur Halbzeit noch den 4:4-Ausgleich. In der zweiten Halbzeit spielte sich Croatia in einen Rausch. So stand es am Ende hochverdient 11:5.

Auch in der Landesliga wurde an beiden Tagen des Wochenendes gespielt. Croatia II gab das Spiel kampflos an die Mannen von Rotation Prenzlauer Berg ab. 1894 III gewann gegen Beach Bastards mit 6:3. Am Sonntag folgte dann noch das Spiel des Tabellenführers ASV Berlin gegen den SC Lankwitz/Sandzak.
Die Begegnung endete mit 7:1.

Am 17. November 2019 startet der Futsal-Spieltag um 9:15 Uhr in der Werner-Ruhemann-Sporthalle (Forckenbeckstr. 37, 14199 Berlin). Um 20:00 Uhr steht an diesem Tag das Spitzenspiel in der NOFV-Regionalliga an. Der Tabellenführer FK Srbija trifft auf den letztjährigen Vizemeister FC Liria.

Aktuellste News