Soziales

Der Berliner Fußball-Verband hat zahlreiche soziale Projekte und Kampagnen ins Leben gerufen, die unter dem großen Begriff „Soziales“ zusammengeführt werden. Hinzu kommen Kooperationen, die der BFV mit Vereinen und Unternehmen eingegangen ist, um das Leben in und um den Fußball in Berlin sozial gerechter zu gestalten. Zu nennen sind hier beispielsweise die Themen Integration und Inklusion. Zudem würdigen der DFB und der BFV regelmäßig Fairplay und ehrenamtliches Engagement. Auch der Bereich Prävention (z.B. Kinder- und Jugendschutz) nimmt beim Berliner Fußball-Verband eine große Rolle ein.

Mit der Initiative „2:0 für ein Willkommen“ erhalten Vereine, die Geflüchteten einen Zugang zum Fußballsport bieten, finanzielle Unterstützung.

Im Rahmen der Berliner Meisterehrung hisste der BFV am LLZ am Kleinen Wannsee die Regenbogenflagge.

Am 30. August 2017 bieten der BFV und der BSB eine gemeinsame Informationsveranstaltung zur Akquise von Fördergeldern für soziale Fußballprojekte an.

Im Rahmen seiner Kinderschutzkampagne hat sich der BFV mit dem DKSB auf eine künftige Zusammenarbeit verständigt.

Berliner Vereine und Verbände können sich ab sofort wieder mit originellen Ideen und Projekten beim Landessportbund Berlin bewerben.

Termine

Keine Einträge gefunden