Zukunftspreis des Berliner Sports: Jetzt bewerben

Der Wettbewerb ist auch 2020 mit insgesamt 25.000 Euro Preisgeld dotiert. Foto: LSB.

Der Landessportbund Berlin zeichnet auch in diesem Jahr wieder kreative und zukunftsweisende Ideen im Vereinssport aus.

Der Zukunftspreis des Berliner Sports ist ein themenübergreifender Wettbewerb, der jährlich vom Landessportbund Berlin (LSB) in Kooperation mit der LOTTO-Stiftung Berlin und der Berliner Stadtreinigung (BSR) ausgeschrieben wird. Ausgezeichnet werden Vereinsprojekte, die durch außergewöhnliches Engagement, Kreativität und Zukunftsorientierung die Berliner Sportlandschaft bereichern.

In diesem Jahr stehen insbesondere Projekte im Fokus, die während der Corona-Krise entstanden sind. Darüber hinaus können aber auch innovative Ideen aus anderen Themenfeldern wie den Bereichen Umwelt, Integration und Inklusion, Kinder- und Jugendsport oder Vereinsentwicklung eingereicht werden.

25.000 Euro für die besten Ideen

Auch in diesem Jahr werden die zwanzig innovativsten Projekte erneut mit Preisgeldern von insgesamt 25.000 Euro ausgezeichnet. So wird der erste Platz mit 7.000, der zweite mit 4.000 und der dritte mit 2.000 Euro belohnt. Neben der finanziellen Unterstützung bekommen die Gewinner zudem die Möglichkeit eine kostenlose Projektberatung durch Experten des LSB und der Wettbewerbspartner in Anspruch zu nehmen.

Alle im Landessportbund Berlin organisierten Vereine und Verbände sind zur Teilnahme am Zukunftspreis des Berliner Sports berechtigt. Die Bewerbungsunterlagen sollten einen Umfang von zehn Seiten nicht überschreiten und sind bis zum 31. Oktober 2020 einzureichen.

Weitere Informationen sowie das Bewerbungsformular stehen hier zur Verfügung: Zukunftspreis des Berliner Sports 2020