Bewerbungsphase für DFB-Ehrenamtspreise gestartet

Neben dem „DFB – Ehrenamtspreis“ wird auch wieder die Auszeichnung in der Kategorie „Fußballhelden - Aktion junges Ehrenamt“ vergeben. Foto: DFB.

Bis zum 5. September 2020 können Vorschläge in den Kategorien „DFB-Ehrenamtspreis“ und „Fußballhelden - Aktion junges Ehrenamt“ eingereicht werden.

Seit 1997 verleiht der DFB in Zusammenarbeit mit seinen Landesverbänden jährlich den "DFB-Ehrenamtspreis". Jeder Verein hat hierbei die Möglichkeit, hochengagierte Vereinsmitarbeiter/innen für die Auszeichnung vorzuschlagen. Aus den Einsendungen wählen die jeweiligen Ehrenamtsbeauftragten der Kreise und Bezirke anschließend 265 Preisträger/innen - eine/n aus jedem Fußballkreis – aus. Auf diese Weise konnten bundesweit bereits über 10.000 Ehrenamtliche ausgezeichnet und mit attraktiven Preisen gewürdigt werden. Nun wird dieser Kreis erweitert: Die diesjährige Bewerbungsphase hat begonnen und läuft bis zum 5. September 2020.

Bis dahin haben alle Berliner Fußballvereine die Möglichkeit, jeweils eine Person für die Auszeichnungen in den Kategorien „DFB – Ehrenamtspreis“ (Ehrenamtliche über 30 Jahren) und „Fußballhelden - Aktion junges Ehrenamt“ (bis einschließlich 30 Jahre) vorzuschlagen. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist wird eine BFV-Jury, bestehend aus Mitgliedern des Ausschusses für Fairplay und Ehrenamt, alle Bewerbungen sichten und anhand der eingereichten Begründungen bewerten. Im Anschluss werden die Auserwählten über die Nominierung informiert und zum BFV-Ehrenamtstag eingeladen.

Sowohl die Bewerbungen für den „DFB – Ehrenamtspreis“ als auch für die Auszeichnung in der Kategorie „Fußballhelden - Aktion junges Ehrenamt“ können über folgendes Formular eingereicht werden: Online-Formular DFB-Ehrenamtspreise.

Weitere Informationen zu den beiden Auszeichnungen stehen auf der Homepage des DFB zur Verfügung.