„Fair ist mehr“

Der DFB wollte gemeinsam mit seinen Regional- und Landesverbänden beispielhaftes faires Verhalten auszeichnen. Unter dem Motto "Fair ist mehr" wurde deshalb eine Fair-Play-Aktion ins Leben gerufen. 

"Fair ist mehr"-Sieger 2013/2014 kommt aus Berlin

Der Berliner Fußball-Verband ist sehr stolz, dass Marcel Paris vom VFB Fortuna Biesdorf zu einem der "Fair ist mehr"-Sieger vom DFB-Präsidenten Wolfgang Niersbach persönlich ausgezeichnet worden ist. Mit seiner tollen Geste, in der er die eigenen Fans zu fairem Verhalten gegenüber dem Schiedsrichter aufgefordert hat, wurde er im August 2013 bereits als Fairplay-Sieger des Monats in Berlin geehrt.

Das Video zur Ehrungsveranstaltung in Nürnberg vom 15. November 2014 können Sie sich hier anschauen: Video "Fair ist mehr"-Ehrung in Nürnberg


Die Aktion

"Der DFB möchte gemeinsam mit seinen Regional- und Landesverbänden beispielhaftes faires Verhalten auszeichnen. Deshalb haben der Deutsche Fußball-Bund (DFB) sowie seine Regional- und Landesverbände unter dem Motto "Fair ist mehr" eine Fair-play-Aktion ins Leben gerufen. Dem Fair Play im Fußball soll so wieder mehr Gewicht verliehen werden. Die beteiligten Verbände benötigen dazu die Mithilfe aller Fußballinteressierten. Sie fordern deshalb auf, mit dem Aktions-Formular beispielhaft faires Verhalten von Spielern, Trainern, Betreuern und sonstigen Vereinsmitarbeitern zu melden." (Quelle: dfb.de)

Preise

Der Hauptgewinn für den Bundessieger ist eine Einladung zu einem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft mit interessantem Rahmenprogramm.

Der DFB prämiert außerdem jeden, der faires Verhalten meldet mit einen Preis.

Wie erfolgt eine Meldung?

Füllen Sie das Meldeformular aus oder senden Sie eine E-Mail mit den Vorkommnissen direkt an gerd.liesegang@berlinferfv.de

Alle Meldungen nehmen automatisch an der Aktion "Fairplay-Geste des Monats" teil und werden an den DFB weitergeleitet.

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite des DFB.