Teamleiter (UEFA Grassroots)

Das Teamleiter-Zertifikat ist eine Vorstufe der C-Lizenz und wird mit insgesamt 70 LE für die weiterführende Ausbildung zur C-Lizenz anerkannt. Teamleiter sollen fußballspezifische Angebote an den Bedürfnissen der Zielgruppe und an den organisatorischen Voraussetzungen orientiert entwickeln können. Die Teamleiter-Ausbildung bietet ein Mindestmaß an fachlichen Kenntnissen und persönlicher Qualifikation unterhalb des Lizenzsystems. Sie gibt praktische Einblicke in die Tätigkeitsfelder der Übungsleiterarbeit im Verein und ermöglicht es, einen einfachen Einstieg in mannschaftsbegleitende Aufgaben zu finden.

Lehrgangsgebühren

Die Lehrgangsgebühr für ein Profil beträgt 120 €. Die Zertifikatserstellung kostet 30 €.

Das Qualifizierungsangebot des BFV können Sie hier einsehen: Veranstaltungskalender

Ablauf der Teamleiter-Ausbildung

Die Ausbildung zum Teamleiter umfasst das Basiswissen über 30 LE (Grundlehrgang/ DFB-Junior-Coach) sowie ein ausgewähltes Profil Kinder, Jugend oder Torwart (40 LE). Die Ausbildung des Profils dauert in der Regel vier Tage (ganztägige Anwesenheit ist Voraussetzung) und wird mit einem Prüfungsteil beendet. Nach bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer ein DFB-Zertifikat „Teamleiter“ mit dem Zusatzvermerk des gewählten Profils.

Themenbereiche der Profile

Kinder:

  • Aufgaben und Philosophie im Kinderfußball
  • Üben und Spielen von Bambini bis E-/D-Jugend
  • Wettspiele im Kinderfußball
  • Sportorganisation

Jugend:

  • Aufgaben und Philosophie im Jugendfußball
  • Trainieren von D- bis A-Jugend
  • Wettspiele im Jugendfußball 
  • Sportorganisation 
  • Torhütertraining

Torwart:

  • Anforderungsprofil des modernen Torhüterspiels
  • Kennenlernen der Torhüter-Grundtechniken
  • Wissensgrundlagen Stellungsspiel
  • Allgemeine/spezifische Koordinationsschulung
  • Trainingsorganisation
  • Trainingslehre des Torhüterspiels

Zulassungsvoraussetzungen

Bei der Bewerbung zum Grundlehrgang eingereichte Unterlagen sind zwei Jahre für die Fortsetzung der Ausbildung gültig. Einzig das Bewerbungsformular und ggf. der gesonderte Nachweis über eine bestehende DFB-Vereinsmitgliedschaft sind in diesem Zeitraum erneut für die Bewerbung zum Teamleiter einzureichen.

Die Zulassung zum Teamleiter setzt voraus, dass die nachfolgenden Voraussetzungen erfüllt sind und die erforderlichen Unterlagen vollständig vorliegen:

  • Vollendung des 15. Lebensjahres
  • Abgeschlossener Grundlehrgang oder DFB-JUNIOR-COACH (nicht länger als zwei Jahre zurückliegend)
  • Ausgefülltes Bewerbungsformular des BFV
  • Erklärung, dass sich der/die Bewerber/-in der Ausbildungsordnung, den Satzungen und den Ordnungen des DFB und BFV unterwirft.
  • Erklärung, dass der/die Bewerber/-in die Allgemeinen Teilnahmebedingungen des BFV akzeptiert.
  • Nachweis über die Mitgliedschaft in einem Verein eines Mitgliedsverbandes des DFB (über Bewerbungsformular oder über Vordruck)
  • Tabellarischer Lebenslauf inkl. des sportlichen Werdegangs
  • Ärztliches Zeugnis über die sportliche Tauglichkeit (bei Bewerbung nicht älter als drei Monate)
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis als Nachweis eines tadelfreien Leumunds (bei Bewerbung nicht älter als drei Monate)
  • Nachweis eines Erste-Hilfe-Kurses, der 9 Lerneinheiten umfasst und bei der Bewerbung nicht länger als 2 Jahre zurückliegt

Diese Voraussetzungen gelten seit Oktober 2011 auch für Polizeibeamte. Kopien von Dienstausweisen werden nicht akzeptiert.

Die Unterlagen sind im Rahmen der Bewerbung vollständig einzureichen. Eine Reservierung von Plätzen ist nicht möglich.