Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Ausbildungsstruktur

Wie starte ich meine Trainerkarriere?

Einen Einstieg in das Trainerlizenzsystem des DFB können Sie je nach Ihrer persönlichen Ausrichtung (Breiten- oder Leistungsfußballorientierung) mit der Trainer C-Lizenz oder der Trainer B-Lizenz beginnen. Sind Sie als Trainer eher an breitensportorientierten Tätigkeiten interessiert, bietet sich die C-Lizenz an. Streben Sie eher Trainertätigkeiten im leistungsorientierten Fußball an, ist durchaus die B-Lizenz angebracht. Am Anfang jeder Trainerausbildung steht beim Berliner Fußball-Verband der Grundlehrgang oder der DFB-Junior-Coach. Danach können Sie entscheiden, ob Sie sich zur B-Lizenz Eignungsprüfung anmelden oder die Profile zur C-Lizenz absolvieren möchten. Die C- und B-Lizenz werden vom BFV ausgebildet.

Sind der Grundlehrgang und der DFB-Junior-Coach dasselbe?

Beide Ausbildungen bilden den Einstieg in die lizenzierte Trainertätigkeit und stehen auf einer Stufe. Der Grundlehrgang (Basiswissen) richtet sich an alle Trainer/-innen und geht über drei Tage. Der DFB-Junior-Coach ist speziell für Schüler/-innen ab 15 Jahren entwickelt und findet im Rahmen der Schulzeit an festgelegten DFB-Junior-Coach Ausbildungsschulen statt.

Muss ich erst die C-Lizenz besitzen, um mich zur B-Lizenz Eignungsprüfung anmelden zu können?

Nein, die C-Lizenz ist für breitenfußballorientierte Trainertätigkeiten geeignet. Die B-Lizenz ist die erste Lizenzstufe der Trainerausbildung, die sich an Trainer/-innen im leistungsorientierten Fußball richtet. Die C-Lizenz ist keine Voraussetzung für die B-Lizenz. Es ist aber durchaus möglich, zuerst die C-Lizenz zu absolvieren, um damit Erfahrungen als Trainer zu sammeln.

Welche Lizenzen könnte ich nach der B-Lizenz erwerben?

Das Lizenzsystem ist stufenförmig aufgebaut. Die erste Lizenzstufe für den leistungsorientierten Fußball ist die B-Lizenz. Als nächste Lizenz nach der B-Lizenz folgt die DFB-Elite-Jugend-Lizenz. Danach folgen die Trainer A-Lizenz und als oberste Stufe die DFB-Fußball-Lehrer-Lizenz.

Kann ich die DFB-Elite-Jugend-Lizenz auch beim BFV erwerben?

Nein, für die die Ausbildungen zur DFB-Elite-Jugend-Lizenz, Trainer A-Lizenz und DFB-Fußball-Lehrer-Lizenz ist der DFB zuständig. Weitere Informationen gibt es hier: http://www.dfb.de/sportl-strukturen/trainerausbildung/

In welchen Spielklassen kann ich mit der C-Lizenz tätig sein?

Die C-Lizenz ist auf den Breitenfußball ausgerichtet. Sie berechtigt, alle Mannschaften auf unterklassiger, nicht leistungsorientierter Ebene zu trainieren.

In welchen Spielklassen kann ich mit der B-Lizenz tätig sein?

Die B-Lizenz berechtigt, alle Männer-Mannschaften der Amateurklassen bis einschließlich 5. Spielklasse, alle Frauen-Mannschaften (mit Ausnahme der Bundesliga und der 2. Frauen-Bundesliga), alle Junioren-Mannschaften (mit Ausnahme der A- und B-Junioren-Bundesliga, als DFB-Stützpunkttrainer sowie als Trainer im Leistungszentrum) sowie alle Juniorinnen-Mannschaften mit Ausnahme der B-Juniorinnen-Bundesliga zu trainieren.

Zulassungsvoraussetzungen, Eignungsprüfungen und Anmeldung

Wo finde ich die Termine für die Ausbildung und Fortbildung beim BFV?

Die Termine finden Sie in der jährlich erscheinenden Broschüre „Qualifizierung im BFV“ sowie im DFBnet Veranstaltungskalender, den Sie über die Internetseite www.berliner-fussball.de erreichen.

Wohin schicke ich meine vollständigen Bewerbungsunterlagen?

Die Bewerbungsunterlagen können Sie per Post oder E-Mail an den BFV schicken. Berliner Fußball-Verband e. V. 
Referat Qualifizierung 
Am Kleinen Wannsee 14 
14109 Berlin 
oder qualifizierung@berlinerfv.de

Für welche Lehrgänge kann ich mich online über den DFBnet Veranstaltungskalender anmelden?

Aufgrund des Anmeldeverfahrens bei der Trainerausbildung, der mit dem Einreichen der vollständigen Bewerbungsunterlagen beginnt, ist die Online-Anmeldung für die Trainerausbildung nicht aktiviert. Für Trainerfortbildungen und viele weitere Qualifizierungsmaßnahmen des BFV ist eine Online-Anmeldung im DFBnet Veranstaltungskalender möglich.

Welche allgemeinen Voraussetzungen muss ich für die Zulassung zu einer Trainerausbildung erfüllen?

Die Zulassung zu einer Ausbildung setzt voraus, dass nachfolgende Bewerbungsunterlagen vollständig eingereicht werden:

  • Ausgefülltes Bewerbungsformular des BFV (inkl. Stempel und Unterschrift des Vereins),
  • Tabellarischer Lebenslauf über den sportlichen Werdegang,
  • Nachweis über die Mitgliedschaft in einem Verein eines Mitgliedsverbandes des DFB,
  • Ärztliches Zeugnis über die sportliche Tauglichkeit,
  • Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis als Nachweis eines tadelfreien Leumunds,
  • Erklärung, dass sich der/die Bewerber/-in der Ausbildungsordnung, den Satzungen und den Ordnungen des DFB und BFV unterwirft.
  • Erklärung, dass der/die Bewerber/-in den Allgemeinen Teilnahmebedingungen des BFV zustimmt.

Das ärztliche Zeugnis und das erweiterte Führungszeugnis dürfen bei Einreichung der Bewerbungsunterlagen nicht älter als drei Monate sein. Dies gilt seit Oktober 2011 auch für Polizeibeamte. Kopien von Dienstausweisen werden nicht akzeptiert.

Welche besonderen Voraussetzungen muss ich für die Zulassung zur C-Lizenz erfüllen?

Besondere Zulassungsvoraussetzung für diese Ausbildung:

  • Vollendung des 16. Lebensjahres,
  • Nachweis eines Erste-Hilfe-Kurses, der 9 Lerneinheiten umfasst und nicht länger als 2 Jahre zurückliegt.

Welche besonderen Voraussetzungen muss ich für die Zulassung zur B-Lizenz erfüllen?

Besondere Zulassungsvoraussetzung für diese Ausbildung:

  • Vollendung des 16. Lebensjahres,
  • Nachweis eines Erste-Hilfe-Kurses, der 9 Lerneinheiten umfasst und nicht länger als 2 Jahre zurückliegt,
  • bestandene Eignungsprüfung zur B-Lizenz.

Welche Voraussetzungen muss ich für die Zulassung zur Torwarttrainerfortbildung erfüllen?

Für die Anmeldung zur Torwarttrainerfortbildung ist eine vorherige Teilnahme am Profil Torwart oder an einem Torwarttrainer-Basis- oder Leistungslehrgang Voraussetzung.

Kann ich Bewerbungsunterlagen nachreichen?

Nein, eine Bearbeitung der Bewerbung erfolgt nur, wenn die Unterlagen vollständig eingehen. Ansonsten werden die Unterlagen wieder zurückgereicht.

Wie bekomme ich ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis?

Das erweiterte polizeiliche Führungszeugnis können Sie online im Internetportal des Bundesamtes für Justiz oder unter Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses bei der örtlichen Meldebehörde (Bürgeramt) beantragen. Bei der Antragstellung ist eine schriftliche Aufforderung vorzulegen, die bestätigt, dass die Voraussetzungen des § 30a Abs. 1 BZRG für die Erteilung eines solchen Führungszeugnisses vorliegen. Auf der Internetseite des BFV können Sie die schriftliche Aufforderung herunterladen. Die Erstellung kostet 13 €. Ihr Verein kann Ihnen eine Bestätigung ausstellen, wenn Sie eine ehrenamtliche Tätigkeit im Verein ausüben, dadurch ist eine kostenfreie Ausstellung möglich. Die Ausstellung dauert in der Regel 1-3 Wochen.

Kann ich mir einen Lehrgangsplatz reservieren oder blocken lassen?

Nein, eine Reservierung ist nicht möglich. Mit dem Eingang der vollständigen Bewerbungsunterlagen können Sie berücksichtigt werden, sofern die Lehrgangskapazität dies zulässt. Andernfalls wird Ihnen ein Alternativtermin angeboten. Eine Bewerbung zur B-Lizenz kann außerdem erst erfolgen, wenn ein positiver Bescheid über die bestandene Eignungsprüfung vorliegt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht möglich.

Muss ich in der Sportschule übernachten, auch wenn ich in der Nähe wohne? Die Unterkunfts- und Verpflegungskosten sind Teil der Gesamt-Lehrgangsgebühren und müssen von jedem Teilnehmer entrichtet werden. Auch von denen, die unmittelbar in der Nähe wohnen. Oft werden an solchen Lehrgängen beim gemeinsamen Mittagessen und Abendessen wichtige Informationen zwischen Teilnehmer und Ausbilder ausgetauscht und am Abend können Arbeitsgemeinschaften stattfinden. Jeder Teilnehmer benutzt die Räumlichkeiten, Fußballplätze und die Ausrüstung der Sportschule. Dieses wird nicht separat abgerechnet, sondern über die Gesamt-Lehrgangsgebühr.

Wie erfolgt die Unterbringung in der Sportschule?

Die Lehrgangsteilnehmer werden in Doppelzimmern untergebracht. Bei entsprechender Verfügbarkeit kann gegen einen Aufpreis von 15 € pro Nacht vorab ein Einzelzimmer gebucht werden.

Was muss ich tun, wenn ich aus Krankheitsgründen nicht an einem Lehrgang oder einer Fortbildung teilnehmen kann?

Bitte informieren Sie umgehend das Referat Qualifizierung & Sport per E-Mail (qualifizierung@berlinerfv.de) oder Telefon (030 / 89 69 94 -88). Sofern Sie ein Attest über Ihre Krankheit/Verletzung nachweisen können, wird das Vereinskonto nicht belastet bzw. Ihnen die Lehrgangsgebühr zurückerstattet.

Wie sieht eine Eignungsprüfung zur B-Lizenz aus?

Die Eignungsprüfung zur B-Lizenz enthält eine mündliche, schriftliche und fußballpraktische Überprüfung der Eignung. 

Ich bin nicht bei einem Berliner Verein Mitglied. Kann ich trotzdem an einer Trainerausbildung des BFV teilnehmen?

Das ist grundsätzlich möglich, wenn Sie vom zuständigen Landesverband eine schriftliche Bestätigung darüber vorlegen, dass Sie Ihre Ausbildung in Berlin absolvieren können. Ich kann an der Eignungsprüfung nicht teilnehmen.

Kann ich die Eignungsprüfung wiederholen?

Ja, das ist möglich. Nimmt ein Bewerber entschuldigt an der Eignungsprüfung nicht teil, scheidet er aus dem laufenden Verfahren aus und kann sich für die nächste Eignungsprüfung neu anmelden. Tritt der Bewerber ohne triftigen Grund nicht an, scheidet er aus dem laufenden Verfahren aus; eine erneute Bewerbung ist frühestens nach Ablauf von 12 Monaten möglich.

Wann kann ich eine Bescheinigung für Bildungsurlaub zur Vorlage bei meinem Arbeitgeber bekommen?

Wenn Sie verbindlich für eine Ausbildung des BFV angemeldet sind, stellt der BFV Ihnen gerne eine Bescheinigung aus, sobald das erforderliche Formular hierfür ausgefüllt vorliegt. Die Bescheinigung können Sie beim Arbeitgeber vorlegen, um Bildungsurlaub zu beantragen.

Kann ich auch ohne Eignungsprüfung für die Ausbildung zur B-Lizenz zugelassen werden?

Eine direkte Zulassung ist in Ausnahmefällen möglich, wenn die erforderliche sportliche Eignung bereits nachgewiesen wurde. Hierfür reichen Sie bitte einen sportlichen Lebenslauf ein. Die Entscheidung zur direkten Zulassung obliegt dem Verbandssportlehrer des Berliner Fußball-Verbandes.

Können Teile aus meinem Studium für die Trainerausbildung angerechnet werden?

Wenn Ihre absolvierten Module fußballspezifisch und inhaltlich vergleichbar sind, ist eine anteilige Anrechnung möglich. Voraussetzung ist, dass die Ausbildung durch eine/-n Inhaber/-in mit gültiger DFB A-Lizenz erfolgt ist. Hierfür sind alle erforderlichen Unterlagen Ihres Studiums als Nachweis beim BFV einzureichen. Die Entscheidung der Anerkennung von Teilbereichen obliegt dem Verbandssportlehrer des Berliner Fußball-Verbandes.

Kosten und Bezahlung

Was kosten die Trainerlehrgänge beim BFV?

Basiswissen:

  • Grundlehrgang: 90 €
  • DFB-Junior-Coach (nur für Schüler/-innen): kostenfrei

Trainer B-Lizenz:

  • Eignungsprüfung zur B-Lizenz: 60 €
  • Basislehrgang 400 €
  • Profil Jugendtrainer: 190 €
  • Prüfungslehrgang: 130 € 
  • Lizenzerstellung: 30 €
  • Fortbildung/Lizenzverlängerung der B-Lizenz: 170 €

Trainer C-Lizenz/ Teamleiter: 

  • Profil Kinder: 120 €
  • Profil Jugend: 120 €
  • Profil Torwart: 120 €
  • Lizenzerstellung: 30 €
  • Jungtrainerausbildung C-Lizenz (Sonderlehrgang): 200 €
  • Fortbildung/Lizenzverlängerung der C-Lizenz: 170 €

Torwarttrainer:

  • Fortbildung: 70 €

Welche Bezahlungsarten sind für eine Trainerausbildung möglich?

Zum einen kann das Konto des Vereins durch den BFV mit der Lehrgangsgebühr belastet werden. Zum anderen kann der Teilnehmer die Lehrgangsgebühr selber im Vorfeld überweisen. Die Bezahlungsart wird im Rahmen der Anmeldung ausgewählt.

Wann müssen die Gebühren bezahlt werden?

Bei erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie eine offizielle Anmeldebestätigung/Rechnung. Diese ist bis spätestens 14 Tage vor Lehrgangsbeginn zu begleichen. Die Lehrgangskosten sind fristgerecht zu überweisen. Bei Zahlungsversäumnis behält sich der BFV vor, die Teilnahme des Kandidaten zu stornieren.

Auf welches Konto ist die Lehrgangsgebühr zu überweisen?

Die Lehrgangsgebühr ist unter Angabe der Lehrgangsnummer und des Teilnehmernamens auf das Konto des Berliner Fußball-Verbandes e. V., Commerzbank Berlin, BIC: DRESDEFF100, IBAN: DE35 1008 0000 0572 0102 05 zu überweisen.

Kann auch für die Gebühr einer Fortbildung das Vereinskonto belastet werden?

Ja, die 170 € für die Lizenzverlängerung können über das Vereinskonto beglichen werden. Dafür ist allerdings die Anmeldung über das offizielle Bewerbungsformular des BFV notwendig. Eine Online-Anmeldung über den DFBnet Veranstaltungskalender ist bei Fortbildungen nur von Selbstzahlern zu nutzen.

Prüfungen und Lizenzerteilung

Welche Prüfungen lege ich bei der C-Lizenz-Ausbildung ab?

Im Rahmen der C-Lizenz erfolgt eine mündliche und/oder schriftliche Prüfung in Fußball-Theorie und eine Lehrprobe. Die schriftliche Prüfung wird beim BFV aktuell nicht mehr abgelegt.

Bekomme ich Noten bei den Prüfungen der C-Lizenz?

Die Trainer-C-Lizenzprüfung wird mit „bestanden“ oder „nicht bestanden“ gewertet. Sie gilt als bestanden, wenn alle Teile vom Prüfungsausschuss des BFV als „bestanden“ beurteilt werden.

Welche Prüfungen lege ich bei der B-Lizenz-Ausbildung ab?

Die Prüfungen der B-Lizenz finden während des separaten Prüfungslehrgangs statt. Die Prüfungen zur B-Lizenz unterteilen sich in fünf Bereiche. Es gibt einen fußballpraktischen Teil (1.), bei dem das technische Können (Demonstrationsfähigkeit) und Wettkampfpraxis bewertet werden. Des Weiteren gibt es eine mündliche (2.) und schriftliche Prüfung (3.) in Fußball-Theorie, die durch eine fachliche Prüfung in Regelkunde ergänzt wird. Die Lehrpraxis wird mittels eines Nachgesprächs (4.) und einer Lehrprobe (5.) überprüft.

Wann gilt die B-Lizenz als bestanden?

Die Prüfung ist insgesamt bestanden, wenn die Prüfungen in allen fünf Einzelmodulen jeweils mit mindestens „ausreichend“ (fünf Punkte) bewertet worden sind.

Wie berechnet sich die Endnote der B-Lizenz?

Die Endnote berechnet sich zur Hälfte aus dem Bereich der lehrpraktischen Prüfung mit den Einzelmodulen Nachgespräch und Lehrprobe (wobei das Verhältnis Lehrprobe zum freien Vortrag 80:20 gewertet wird) sowie zur Hälfte aus den Bereichen Praxis und Theorie mit den Einzelmodulen Fußballpraxis, Klausur und mündliche Prüfung (zu je gleichen Teilen).

Was passiert, wenn ich die Prüfung nicht bestehe?

Eine Wiederholung der Prüfung ist möglich. Die Prüfung ist in allen Teilen zu wiederholen, sofern nicht der Prüfungsausschuss die Anrechnung von bestandenen Prüfungsteilen ganz oder teilweise beschließt.

Welche Gesamtnote in der B-Lizenz brauche ich für die Zulassung zur DFB-Elite-Jugend-Lizenz?

Sie benötigen mindestens eine Gesamtnote von 10 Punkten (Note 2,3) in den Prüfungen ab 1.1.2013 und mindestens 9 Punkte (Note 2,7) in den Prüfungen vor dem 1.1.2013.

Kann ich meine Gesamtnote verbessern, um die Zulassung zur DFB-Elite-Jugend-Lizenz zu bekommen?

Ja, der BFV bietet Trainer/-innen mit gültiger B-Lizenz einen Prüfungslehrgang zur Notenverbesserung an, der dieselben Prüfungsteile wie bei der Prüfung zur B-Lizenz umfasst.

Gültigkeitsdauer und Lizenzverlängerung

Wie lange ist eine Trainer-Lizenz gültig?

Die DFB-Trainer-Lizenzen sind mit Datum des Erwerbs für drei Jahre bis zum 31.12. des betreffenden Jahres gültig. Nach Ablauf der Gültigkeitsdauer verfällt die Lizenz. Auf Antrag erfolgt die Verlängerung der Lizenz um weitere drei Jahre.

Wie kann ich meine Lizenz vor Ablauf der Gültigkeit verlängern?

Anträge zur Verlängerung können frühestens im letzten halben Jahr vor Ablauf der Lizenzgültigkeit erfolgen. Für die Verlängerung ist die Teilnahme an anerkannten Fortbildungsveranstaltungen der höchsten erreichten Lizenzstufe im Umfang von 20 Lerneinheiten nachzuweisen.

Welche Maßnahmen werden als Fortbildung für die C- und B-Lizenz anerkannt?

Der BFV bietet für die C- und B-Lizenz kompakte Fortbildungen über 20 LE im Landesleistungszentrum an. Lizenzinhaber können ferner dezentral anerkannte Fortbildungen besuchen:

  • DFB-Infoabende: 4 LE (Trainer C-Lizenz)
  • Verwaltungsberufsgenossenschaft (VBG): 20 LE (Trainer B- + C-Lizenz)
  • Komm mit Reisen: 20 LE (Trainer B- + C-Lizenz)
  • Lehrer/-innen Fortbildungen: 20 LE (Trainer B- + C-Lizenz)
  • Jugend-Hallenmeisterschaften: 10 LE (Trainer B- + C-Lizenz)
  • Jugend-Pokalendspiele: 10 LE (Trainer B- + C-Lizenz)
  • Ergänzungsseminar „Inklusion“: 4 LE (Trainer C-Lizenz)
  • Fußballpraktische DFB-Kurzschulungen (Themen: 1, 2, 4, 8, 9, 11, 12, 13, 16): 4 LE (Trainer C-Lizenz)

Was passiert mit meiner Lizenz, wenn ich die Verlängerung erst nach Ablauf der Gültigkeit beantrage?

Wird die Verlängerung nicht fristgerecht, aber noch innerhalb des vorgesehenen Verlängerungszeitraums von drei Jahren beantragt, wird die Lizenz nur für den dann noch verbleibenden Verlängerungszeitraum ausgestellt. Wird die Verlängerung nach Ablauf des vorgesehenen Verlängerungszeitraums beantragt, sind die entsprechenden Fortbildungen auch für die Zeiten der Ungültigkeit der Lizenz, höchstens aber 80 Lerneinheiten Fortbildung, nachzuweisen.

Ist meine Lizenz auch ohne Vereinsmitgliedschaft gültig?

Ist ein Trainer nicht mehr Mitglied eines einem DFB-Mitgliedsverband angehörenden Vereins, endet zum gleichen Zeitpunkt die Berechtigung, als Trainer mit DFB-Lizenz zu arbeiten.

Muss ich zur Lizenzverlängerung ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis einreichen?

Ja, eine Verlängerung der Lizenz ist nur möglich, wenn ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis als Nachweis einer tadelfreien Führung vorliegt, das bei Ausstellung nicht älter als drei Monate ist. Das Führungszeugnis wird vor Ort im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung im Landesleistungszentrum vorgelegt.

Wie viel kostet die Verlängerung meiner Trainerlizenz?

Die Gebühr für die Lizenzverlängerung kostet 170 €. Diese Gebühr fällt entweder an, sobald Sie sich für eine kompakte Lizenzfortbildung über 20 LE anmelden oder wenn Sie Ihre dezentral erworbenen Fortbildungsstunden einreichen. Die Kosten für die Lizenzerstellung, Übernachtung und Verpflegung sind bei Fortbildungsmaßnahmen im Landesleistungszentrum inklusive.