Lebensretter: Erste-Hilfe-Kurse für Trainer

Für Berlins Trainerinnen und Trainer gibt es ab sofort intensivere Kurse zur Erstversorgung auf dem Platz. Foto: Getty Images.

Berlins Trainer/innen werden künftig intensiver in lebensrettenden Sofortmaßnahmen geschult.

In Zusammenarbeit mit der AOK Nordost und den Johannitern wird der Berliner Fußball-Verband ab Mai 2019 den „Lebensretter“ in Aus- und Fortbildungen für Trainer/innen integrieren.

Für angehende Trainer/innen wird vor Beginn ihrer Ausbildung ein gebührenfreier fußballspezifischer Erste-Hilfe-Kurs angeboten. Die Teilnahme an einem der Kurse gilt als Grundvoraussetzung für den Erwerb der Trainerlizenz. Die Kurse setzen sich aus dem „Lebensretter“ (3 LE) und einem Part des Sportmediziners Dr. Dolla zur Erstversorgung bei fußballspezifischen Verletzungen (6 LE) zusammen.

Die Inhalte sind:

  • Ist Sport/Fußball gesund?
  • Typische Verletzungen auf dem Fußballplatz - Diagnostik und Therapie
  • Regeneration
  • Stretching
  • Internistische Krankheitsbilder
  • Check-up
  • Leistungsdiagnostik
  • Doping-Medikamente
  • Ernährung
  • Kinesio-Tape
  • Rettungskette und Eigenschutz
  • Notruf und Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit: Stabile Seitenlage, Herz-Lungen-Wiederbelebung inkl. AED-Training

Diese Kurse finden an folgenden Terminen in der BFV-Geschäftsstelle (Humboldtstr. 8a, 14193 Berlin) statt:

  • Montag, 20. Mai 2019, 18:00 bis 21:00 Uhr: Fußballspezifische Erste Hilfe (Raum DG03, 15-18 Personen)
  • Montag, 27. Mai 2019, 18:00 bis 20:00 Uhr: Herz-Lungen-Wiederbelebung (Raum DG02)
  • Montag, 9. September 2019, 18:00 bis 20:00 Uhr: Herz-Lungen-Wiederbelebung (Raum DG02)           
  • Montag, 16. September 2019, 18:00 bis 21:00 Uhr: Fußballspezifische Erste Hilfe (Raum DG03, 15-18 Personen)
  • Samstag, 9. November 2019, 10:00 bis 12:00 Uhr: Herz-Lungen-Wiederbelebung (Raum DG02)
  • Samstag, 9. November 2019, 12:30 bis 15:30 Uhr: Fußballspezifische Erste Hilfe (Raum DG02)

Außerdem wird der BFV ab August 2019 den „Lebensretter“ zusätzlich in die Fortbildungen für Trainer/innen integrieren, um alle drei Jahre eine Auffrischung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen zu garantieren. Der „Lebensretter“ umfasst drei der 20 Lerneinheiten. Die 20 LE bedarf es, um die dreijährige Trainerlizenz zu verlängern.

In folgende Fortbildungen am Landesleistungszentrum (Am Kleinen Wannsee 14, 14109 Berlin) wird der „Lebensretter“ im Jahr 2019 integriert:

  • 26. August, 18:45 bis 20:45 Uhr
  • 6. September, 18:45 bis 20:45 Uhr
  • 13. September, 18:45 bis 20:45 Uhr
  • 20. September, 18:45 bis 20:45 Uhr
  • 27. September, 18:45 bis 20:45 Uhr
  • 10. Oktober, 18:45 bis 20:45 Uhr
  • 10. Oktober, 18:45 bis 20:45 Uhr
  • 01. November, 18:45 bis 20:45 Uhr
  • 15. November, 18:45 bis 20:45 Uhr
  • 29. November, 18:45 bis 20:45 Uhr

Die Anmeldung für sämtliche Kurse läuft über das DFBnet. Die AOK Nordost übernimmt als BFV-Qualifizierungspartner sämtliche Kosten, sowohl für die vollständigen Erste-Hilfe-Kurse, als auch für den „Lebensretter“, der in die Fortbildungen integriert wird.