Kurzschulung zum Pilotprojekt „Spielabbruch-Coaching“

Vereinsmitglieder können sich im Haus des Fußballs zum „Coach" schulen lassen und Jugendspieler/innen unterstützen. Foto: BFV.

Der BFV stellt eine Kurzschulung vor, die Vereinsmitglieder befähigt, Konfliktbearbeitung im Jugendbereich anzubieten.

Jugendspieler/innen, die zu einem gewaltbasierten Spielabbruch beigetragen haben, werden in Zukunft die Möglichkeit bekommen, ihr Fehlverhalten im Rahmen eines Coachings aufzuarbeiten und ihren Umgang mit Konflikten langfristig zu verbessern. Die Coachings beziehen sich auf den Bereich der C- bis A-Junioren sowie der C- und B-Juniorinnen.

Das Projekt ist ein Angebot an BFV-Mitgliedsvereine und ihre Mannschaften. Nach einem gewaltbasierten Spielabbruch wird sich mit den Vereinen in Verbindung gesetzt und das Angebot eines Coachings in vertrauensvollem Umfeld unterbreitet. Der „Coach“ wird die Mannschaft in den Folgewochen bei Trainingseinheiten besuchen, um die Geschehnisse aufzuarbeiten, und auch an Spieltagen anwesend sein. Die Teilnahme an dem Coaching ist freiwillig.

Jetzt „Coach“ werden!

In einer Kurzschulung am 16. Januar 2020 können sich Vereinsmitglieder zum „Coach“ ausbilden lassen und so durch Gewalt- oder Fehlverhalten auffällig gewordene Nachwuchsfußballer/innen unterstützen. Bei der Kurzschulung stehen als wichtigste Instrumente die Kommunikation (u.a. effektives Führen von Konfliktgesprächen), die Grundlagen der Konfliktbearbeitung (u.a. Interventions- und Verhaltensmöglichkeiten zur Deeskalation) und je nach Situation die Anwendung verschiedener Strategien (u.a. Buddy-Konzept) im Mittelpunkt.

Teilnahmevoraussetzungen für die Kurzschulung sind die Vereinsmitgliedschaft in einem Berliner Fußballverein und die Vorlage eines aktuellen erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses. Für die Teilnehmenden fallen keine Kosten an. Die Kurzschulung wird vom BFV als Bildungsurlaub angeboten und somit als solcher anerkannt.

Bei Interesse sind die schriftlichen Bewerbungen mit einem kurzen Motivationsschreiben bis zum 13. Dezember 2019 per E-Mail an Norman Wiechert (norman.wiechert@berlinerfv.de), Referatsleiter Events & Soziales, zu senden.

Pilotprojekt: Kurzschulung „Spielabbruch-Coaching“

  • Datum: Donnerstag, 16. Januar 2020
  • Uhrzeit: 16:30 bis 20:00 Uhr
  • Ort: Haus des Fußballs (Humboldtstraße 8a, 14193 Berlin)
  • Anmeldung: Schriftlich bis 13. Dezember 2019