Digitale Kurzschulungen jetzt dauerhaft im Angebot

Bisher fanden über 60 digitale Kurzschulungen mit knapp 1.200 Teilnehmer:innen statt. Foto: BFV.

Seit November 2020 hat der BFV über 60 digitale Kurzschulungen durchgeführt. Die Qualifizierungsreihe wird ab Ende Mai dauerhaft fortgesetzt.

Von taktischen Aspekten im Fußball über kindgerechte Trainingstipps bis hin zu Themen mit dem Schwerpunkt Kommunikation boten die Referierenden des Berliner Fußball-Verbandes im März und April 2021 erneut ein breitgefächertes Angebot in den digitalen Kurzschulungen für Trainer:innen an. Erstmals fanden dabei auch Fortbildungen explizit für B-Lizenz-Inhaber:innen statt.

Digitale Kurzschulungen: Eine Erfolgsgeschichte

Als am 20. November 2020 die erste Reihe der digitalen Kurzschulungen stattfand, war noch nicht absehbar, welche Tragweite das Projekt entwickeln würde. Seitdem fanden über 60 digitale Fortbildungen mit 54 verschiedenen Themen statt, an denen bisher knapp 1.200 Trainer:innen, Vereinsvertretende, Eltern und andere Interessierte teilgenommen haben.

Das vielfältige Angebot wurde sehr gut angenommen und oftmals entwickelten sich zwischen den Teilnehmenden interessante Gespräche, die mitunter über die planmäßige Zeit hinausgingen. „Die 90-minütigen Schulungen bieten einen tollen Rahmen, um sich über fußballspezifische Themen zu informieren und auszutauschen“ fasst Sven Paprotny, Projektverantwortlicher Mitarbeiter beim BFV zusammen und fügt hinzu: „Wobei wir häufiger mal in die Nachspielzeit gehen mussten.

Digitale Kurzschulungen bleiben dauerhaft im Angebot

Am 27. Mai 2021 starten die digitalen Kurzschulungen mit dem Thema „Das Spiel als Vorbild – Wettkampfgemäßes Torschusstraining“ in eine neue Runde und werden nun in ein fortlaufendes Angebot übergehen. Wöchentlich soll je ein Termin zu verschiedensten Themen rund um den Fußballplatz für Trainer:innen, Vereinsvertretende, Eltern und Interessierte angeboten werden.

„Wir möchten unser digitales Bildungskonzept weiter ausbauen und so unseren Ehrenamtlichen eine größtmögliche Flexibilität für die Teilnahme an Qualifizierungsangeboten bereitstellen. Der bisherige Zuspruch für die digitalen Kurzschulungen war sehr positiv, weswegen wir jetzt dauerhaft die Möglichkeit der Teilnahme schaffen möchten“, begründet Martin Meyer, Leiter Qualifizierung & Sport, die Entscheidung.

Die noch bevorstehenden Termine der digitalen Kurzschulungen in der Übersicht:

Donnerstag, 17. Juni 2021, 18:00 bis 19:30 Uhr
Fußball lernen durch kleine Spiele

Donnerstag, 24. Juni 2021, 18:00 bis 19:30 Uhr
Basistechniken spielend erlernen am Beispiel von Dribbling

Samstag, 26. Juni 2021, 10:00 bis 14:00 Uhr
Wie bringe ich die Truppe auf Kurs? - Szenario einer Mannschaftsübernahme (auch B-Lizenz)

Montag, 28. Juni 2021, 18:00 bis 19:30 Uhr
Die koordinative Ballschule

Dienstag, 29. Juni 2021, 18:00 bis 19:30 Uhr
Führung in der Trainer:innenrolle

Mittwoch, 7. Juli 2021, 18:00 bis 19:30 Uhr
Schnelligkeit spielerisch Trainieren

Montag, 12. Juli 2021, 18:00 bis 19:30 Uhr
Individualtaktische Grundlagen

Dienstag, 20. Juli 2021, 18:00 bis 19:30 Uhr
Immer eine Anspielmöglichkeit - Dreiecke und Rauten

Samstag, 24. Juli 2021, 10:00 bis 14:00 Uhr
Die Psychologie des Fußballs (auch B-Lizenz)

Für Nachfragen, Themenwünsche und Anregungen steht Sven Paprotny, Referent Qualifizierung, unter
sven.paprotny@berlinerfv.de zur Verfügung.