Kurzschulung Futsal

Die Umsetzung der nachfolgend dargestellten Inhalte erfolgt im Rahmen von fünf Lehreinheiten. Die erste Stunde beinhaltet theoretische Grundlagen, dann sollte für die folgenden 3 LE (Praxis) eine Halle zur Verfügung stehen. Die letzte Stunde beinhaltet dann erneut theoretische Inhalte.

Die Teilnehmerzahl sollte mindestens 10 und maximal 20 Teilnehmer betragen.

Die Inhalte werden durch Informationsmaterialien unterstützt.

In den jeweiligen Hallen sollten Hütchen/Kegel zur Verfügung stehen. Alle weiteren benötigten Materialien werden vom Referenten mitgebracht.

Für die Teilnahme an den praktischen Inhalten sollte Sportkleidung für die Halle mitgebracht werden.

Futsal, die offizielle Hallenfußballvariante des Weltfußballverbandes FIFA, ist weltweit eine der meistbetriebenen Hallensportarten und wird nun auch in Deutschland zunehmend populärer. Die Abläufe beim Futsal ähneln vielfach denen beim Fußball im Freien, sind aber aufgrund des sprungreduzierten Balls und des Regelwerks auf mehr Technik bei fairerer Spielweise ausgelegt.

Die Fortbildung beinhaltet eine Einführung in das Regelwerk, Aspekte der Ballgewöhnung, eine Spielbeobachtung mit unterschiedlichem Ballmaterial, sowie futsalspezifische Spiel- und Übungsformen.

 

Weitere Kurzschulungen sind hier zu finden: https://berliner-fussball.de/qualifizierung/trainer/kurzschulungen/