Berliner Fußball-Verband e. V. (BFV)

Presse-Information

Berliner Fußball-Verband e. V. · Presse-Information 29/2020
Berlin, Donnerstag, 25. Juni 2020, 15:00 Uhr

Erklärung des BFV-Präsidiums


In der Präsidiumssitzung am 24. Juni 2020 hat das Präsidium des Berliner Fußball-Verbandes nach intensiver Debatte folgende vier Punkte beschlossen:

1. Das gesamte Präsidium des Berliner Fußball-Verbandes ist sich darüber einig, dass bereits die Berufung des Vizepräsidenten Qualifizierung & Soziales vom 29. April 2020 nicht im Einklang mit den Werten und Zielen stand, die das Präsidium engagiert verfolgt. Dem BFV ist der Kinderschutz seit Jahren eine Herzensangelegenheit und er richtet sich gegen jegliche Form der Gewalt.

2. Um weiterhin eine erfolgreiche Bearbeitung aller Sachthemen des BFV zu gewährleisten, ist sich das gesamte Präsidium des BFV zudem darüber einig, dass unterschiedliche Standpunkte in Sachfragen im Präsidium beraten werden und eine Auseinandersetzung in der Öffentlichkeit wie in den vergangenen Wochen vermieden wird.

3. Um eine zeitnahe Umsetzung der Ergebnisse des Projekts „Future BFV“ (frühere „Arbeitsgemeinschaft Zukunft und Vision“)  durch die Vereine zu gewährleisten, beabsichtigt das Präsidium, den nächsten ordentlichen Verbandstag bereits für Juni 2021 einzuberufen.

4. Die Einberufung eines außerordentlichen Verbandstages durch das Präsidium in den nächsten Wochen ist aus diesen Gründen nicht erforderlich.

nach oben
Berliner Fußball-Verband e. V. (BFV)


Berliner Fußball-Verband e. V.
Registergericht: Amtsgericht
Charlottenburg
Registernummer: 846 Nz
Umsatzsteuer-ID: DE 136 621 394

Geschäftsführer
Kevin Langner

Verantwortung für den Inhalt
Kevin Langner
Kontakt
Humboldtstraße 8a
14193 Berlin
Tel: 030 / 89 69 94-171
Fax: 030 / 89 69 94-101
Handy: 0176 / 341 664 58

presse@berlinerfv.de
www.berliner-fussball.de

Berliner Fußball-Verband e.V. | Humboldtstraße 8a, 14193 Berlin
Tel.: 030 / 89 69 94-0 | Fax: 030 / 89 69 94-101

Pressemitteilung anzeigen Vom Presseverteiler abmelden