Berliner Fußball-Verband e. V. (BFV)

Presse-Information

Berliner Fußball-Verband e. V. · Presse-Information 29/2019
Berlin, Dienstag, 4. Juni 2019, 12:30 Uhr

Medieneinladung zum Turnier um den Pokal des Russischen Hauses in Berlin


Am Samstag, den 8. Juni 2019 findet auf der Julius-Hirsch-Sportanlage erstmalig ein Turnier des Russischen Hauses statt, in dem Ü35-Mannschaften aus verschiedenen Bundesländern um den Pokal spielen. Mit dabei sind unter anderem Mannschaften von TuS Makkabi, Spartak Wetzlar, BFSV Atlantik 97 (Hamburg) und FC Fackel Karlsruhe.

Fußball im Russischen Haus ist eine jüngere Erfolgsgeschichte, die ihren Ursprung im WM-Fanzentrum 2018 fand. Ein globales Sportevent, wie eine Fußball-WM, schenkt dem Sport wichtige Anerkennung. Aus diesem Grund möchte das Russische Haus den Sport auch nach dem Fußball-Sommer 2018 weiter fördern.

„Nichts verbindet die Menschen so stark wie Kultur und Sport. Das Turnier um den ersten Fußball-Pokal des Russischen Hauses ist ein weiterer Schritt, um den Sport und den Fußball zu etablieren. Es kommen Sportler/innen aus verschiedenen Bundesländern und wir erwarten ein spannendes Turnier“, so der Direktor des Russischen Hauses, Pavel Izvolskiy.

Auch der Berliner Fußball-Verband unterstützt den Pokal des Russischen Hauses. Bernd Schultz, Präsident des Berliner Fußball-Verbandes, sagt: „Wenn Fußball im Mittelpunkt steht, freut es uns – als Berliner Fußball-Verband umso mehr. Insofern begrüße ich die Initiative des Russischen Hauses, ein solches Turnier mit Gästen aus verschiedenen Bundesländern zu veranstalten. Ich hoffe, dass es ein fairer und spannender Wettbewerb wird und die Gäste aus den anderen Städten schöne Erfahrungen aus Berlin mitnehmen können. Durch die Kontakte zum Russischen Haus können die Sportlerinnen und Sportler auch mehr über die russische Kultur erfahren.“

Pokal des Russischen Hauses
Samstag, 8. Juni 2019

Turnier, 11:00 Uhr (Eintritt frei)
Julius-Hirsch-Sportanlage (Harbigstr. 40, 14055 Berlin)

Siegerehrung, 19:30 Uhr
Russisches Haus in Berlin (Friedrichstr. 176-179, 10117 Berlin)

Interessierte Medienvertreter/innen, die vom Turnier berichten möchten, richten ihre Rückfragen und Anmeldungen bitte per E-Mail an: info@dg-news.eu

nach oben
Berliner Fußball-Verband e. V. (BFV)


Berliner Fußball-Verband e. V.
Registergericht: Amtsgericht
Charlottenburg
Registernummer: 846 Nz
Umsatzsteuer-ID: DE 136 621 394

Geschäftsführer
Kevin Langner

Verantwortung für den Inhalt
Vera Krings (Pressesprecherin)
Kontakt
Humboldtstraße 8a
14193 Berlin
Tel: 030 / 89 69 94-171
Fax: 030 / 89 69 94-101
Handy: 0176 / 341 664 58

presse@berlinerfv.de
www.berliner-fussball.de

Berliner Fußball-Verband e.V. | Humboldtstraße 8a, 14193 Berlin
Tel.: 030 / 89 69 94-0 | Fax: 030 / 89 69 94-101

Pressemitteilung anzeigen Vom Presseverteiler abmelden