Berliner Fußball-Verband e. V. (BFV)

Presse-Information

Berliner Fußball-Verband e. V. · Presse-Information 14/2020
Berlin, Mittwoch, 11. März 2020, 15:15 Uhr

46. Commerzbank Drumbo Cup: Die Sieger stehen fest


Deutschlands größtes Hallenfußballturnier für Grundschulen hat zwei glückliche Sieger: Die Grundschule an der Wuhlheide mit ihrer Mädchenmannschaft und das Jungenteam der Aziz-Nesin-Grundschule sicherten sich heute in der bereits 46. Auflage des Commerzbank Drumbo Cups in Berlin den Titel 2020. Beim Finalturnier in der Sporthalle Charlottenburg sorgten begeisterte Zuschauerinnen und Zuschauer aus allen Stadtteilen für wunderbare Stimmung.

Neben dem Pokal und einer Goldmedaille erhielten beide Siegermannschaften einen Gutschein über einen Trainingstag im Landesleistungszentrum des Berliner Fußball-Verbandes (BFV) am Wannsee.

Die Silbermedaillen erspielten sich die Grundschule am Rüdesheimer Platz mit ihrem Mädchenteam und das Jungenteam der Gesundbrunnen-Grundschule. Den dritten Platz belegten bei den Mädchen die Grundschule Sandsteinweg und die Bernd-Ryke-Grundschule bei den Jungen.

Traditionell wurde außerdem von der Deutschen Olympischen Gesellschaft der Fair-Play-Preis vergeben. Die Schülerinnen der Grundschule Sandsteinweg sowie die Schüler der Grundschule am Buntzelberg freuten sich über diese ganz besondere Auszeichnung. Diese wurde ihnen von Olympiasiegerin Heike Drechsler überreicht.

5.000 Euro für den Berliner Schulsport

Mathias Paulokat, Pressesprecher der Commerzbank, übergab bei der offiziellen Preisverleihung einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro zu Gunsten des Berliner Schulfußballs an Tillman Wormuth von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.

„Wir gratulieren heute nicht nur ganz herzlich den diesjährigen Drumbo Cup Gewinner-Mannschaften und -schulen, sondern allen Cup-Finalisten und -Teilnehmern zu so viel packendem Berliner Schulfußball“, sagte Mathias Paulokat während der Finalfeier und ergänzte: „Der 46. Commerzbank Drumbo Cup lieferte schon in den Bezirken großartigen Hallenfußball und mündete heute in einem überaus spannenden Finaltag. Angesichts der aktuellen Situation in der Stadt lief dieses Finale dank zuletzt täglicher Abstimmung mit der Senatsverwaltung, dem Berliner Fußball-Verband und weitsichtiger Veranstaltungsorganisation sowie getroffenen Vorsorgemaßnahmen sehr diszipliniert ab.
Ein großes Dankeschön allen Mädchen- und Jungenmannschaften, Lehrerinnen und Lehrern, Obleuten, Eltern, Schiedsrichtern, unseren Partnern und allen Drumbo Cup Helferinnen und Helfern für so viel Einsatz und Engagement auf dem Spielfeld und auch außerhalb.“

Die Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, Sandra Scheeres, sagt: „Ich freue mich, dass die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie mit der Commerzbank einen so engagierten und beständigen Kooperationspartner an der Seite hat, der den Schulsport mit diesem hervorragenden Turnier so viele Jahre unterstützt und bereichert. Der Drumbo Cup ist einer der Höhepunkte unter den Sportwettkämpfen für die Berliner Grundschülerinnen und Grundschüler. Die hohen Meldezahlen spiegeln die Beliebtheit der Veranstaltung wider, die gerade in diesem Jahr mit einer Reihe von Innovationen aufwartet. Trotz Leidenschaft und Spieleifer zeigen die Mannschaften vor allem Teamgeist und Fairness. Somit werden mit dem Drumbo Cup auch soziale Kompetenzen gestärkt und ein wichtiger Beitrag für das Miteinander geleistet.“

„Fairplay, Toleranz und Leistungswillen“

Bernd Schultz, Präsident des Berliner Fußball-Verbandes, sagt zur 46. Ausgabe des Turniers: „Der Drumbo Cup ist aus dem Berliner Sport nicht mehr wegzudenken. Hier werden Werte wie Fairplay, Toleranz, Respekt und Leistungswillen groß geschrieben. Schon die Jüngsten können Vorbilder sein. Mein Dank gilt der Commerzbank, allen Lehrerinnen und Lehrern, den engagierten Helferinnen und Helfern sowie der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie für ihre hingebungsvolle Arbeit.“

383 Berliner Mannschaften hatten sich für den 46. Drumbo Cup angemeldet und seit Dezember 2019 um den Einzug ins Finale am 11. März in Charlottenburg gespielt. Der Wettbewerb wird in Zusammenarbeit der Commerzbank mit dem Berliner Fußball-Verband und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in Berlin ausgerichtet und seit vielen Jahren vom Sportartikelhersteller Nike unterstützt.

Die eigens für den Drumbo Cup programmierte App informiert laufend über Mannschaften, Ergebnisse und Sieger des Turniers. Die Commerzbank Drumbo Cup App ist weiterhin kostenfrei im Apple App-Store und Google-Play Store zum Download erhältlich. Die Junior-Reporter von Snipkids berichteten fortlaufend über das packende Spielgeschehen.

Honorarfreie Bilder zur redaktionellen Verwendung (Quelle: Oliver Behrendt, contrast photoagentur)

Siegerfoto Mädchen
Siegerfoto Jungen
Scheckübergabe
Spielszene Mädchen
Spielszene Jungen

nach oben
Berliner Fußball-Verband e. V. (BFV)


Berliner Fußball-Verband e. V.
Registergericht: Amtsgericht
Charlottenburg
Registernummer: 846 Nz
Umsatzsteuer-ID: DE 136 621 394

Geschäftsführer
Kevin Langner

Verantwortung für den Inhalt
Vera Krings (Pressesprecherin)
Kontakt
Humboldtstraße 8a
14193 Berlin
Tel: 030 / 89 69 94-171
Fax: 030 / 89 69 94-101
Handy: 0176 / 341 664 58

presse@berlinerfv.de
www.berliner-fussball.de

Berliner Fußball-Verband e.V. | Humboldtstraße 8a, 14193 Berlin
Tel.: 030 / 89 69 94-0 | Fax: 030 / 89 69 94-101

Pressemitteilung anzeigen Vom Presseverteiler abmelden