Lizenz beim Trainersymposium verlängern

Lizenz beim Trainersymposium verlängern. Foto: BFV

Trainer/-innen können sich zur Teilnahme am 20. Deutsch-Polnischen Trainersymposium bewerben.

In diesem Jahr findet das 20. Deutsch-Polnische Trainersymposium vom 3. bis 5. November 2017 im Sportpark Rabenberg in Breitenbrunn statt.

Das Jubiläumstreffen dieser traditionsreichen Veranstaltung, die auf der Grundlage der Vereinbarung des DFB mit dem Polnischen Fußballverband im Wechsel zwischen Polen und Deutschland stattfindet, soll etwas Besonderes werden. Die Verbandsgruppenleitung der Verbandsgruppe Nordost des BDFL unter der Leitung von Frank Engel ist wie gewohnt mit der Organisation und Durchführung beauftragt und hat ein interessantes und vielfältiges Fortbildungsprogramm in Theorie und Praxis zusammengestellt.

Sechs Plätze kann der BFV an Berliner Trainer/-innen vergeben. Die Fortbildungsveranstaltung wird mit 20 Lerneinheiten für die Lizenzverlängerung berechnet.

Alles Wissenswerte auf einen Blick:

  • Anreise: Freitag, 03.11.2017 bis 14:00 Uhr
  • Abreise: Sonntag, 05.11.2017, 13:00 Uhr
  • Erforderliche Qualifikation: Fußball-Lehrer, A-Lizenz, DFB-Elite-Jugend-Lizenz oder B-Lizenz
  • Anteiliger Unkostenbeitrag in Höhe von 150,00 €

Bewerbungsverfahren

Interessierte Berliner Trainer/-innen bewerben sich mit unter Angabe der nachfolgenden Daten bis 25. Juli 2017 per E-Mail an qualifizierung@berlinerfv.de:

  • Name
  • Anschrift
  • E-Mail
  • Tel.-Nr. (bevorzugt mobil)
  • Geburtsdatum
  • Lizenzstufe
  • Verein