Freiwilligendienstleistende im Berliner Fußball gesucht

Neben einem abwechslungsreichen und praxisnahen Aufgabenfeld im Berliner Fußball bietet der BFV den Freiwilligendienstleistenden auch die Möglichkeit eine Trainer:innen C-Lizenz zu erwerben. Foto: BFV.

Der BFV besetzt zum 1. September 2021 mehre Stellen für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BFD).

Der Berliner Fußball-Verband sucht auch in diesem Jahr wieder sportbegeisterte Personen, die Lust haben, sich im Rahmen eines Freiwilligendienstes für den Amateurfußball in der Hauptstadt zu engagieren. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) bzw. der Bundesfreiwilligendienst (BFD) kann dabei entweder in einem Berliner Fußballverein, in den BFV-Projekten „FUSSBALL GRENZENLOS“ oder „Alle kicken mit!“, im Bereich Talentförderung und Qualifizierung oder in der Sportschule des BFV absolviert werden.

Mögliche Aufgaben sind unter anderem die Führung bzw. Begleitung von Fußballteams, die Initiierung und Begleitung von Schul- und Kitakooperationen, die Planung und Organisation von Qualifizierungsmaßnahmen und Veranstaltungen sowie die Unterstützung in der Öffentlichkeitsarbeit und im administrativen Bereich. Neben einem abwechslungsreichen und praxisnahen Aufgabenfeld im Berliner Fußball bietet der BFV den Freiwilligendienstleistenden auch die Möglichkeit eine Trainer:innen C-Lizenz zu erwerben und an Fortbildungsmaßnahmen teilzunehmen.

Der Projektzeitraum beginnt am 1. September. Bewerbungen sind bis zum 30. April 2021 per E-Mail an
bewerbung@berlinerfv.de zu richten.

Träger des Freiwilligendienstes ist die Sportjugend Berlin. Weitere Informationen zu Voraussetzungen und Rahmenbedingungen sind unter folgenden Links zu finden:

Informationen zum Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Informationen zum Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ)

Die komplette Stellenausschreibung als PDF-Datei