BFV-Kurzschulungen im Überblick

Auch der Herz-Lungen-Wiederbelebungs-Kurs wird als Kurschulung angeboten. Foto: BFV.

Der Berliner Fußball-Verband bietet im Februar und März 2017 informative und kostenlose Kurzschulungen an.

Mit den angebotenen BFV-Kurzschulungen, die offen sind für alle Vereinsfunktionäre/-innen, möchte der BFV seinen Teil zur Qualifizierungsoffensive beitragen. In den Vereinen sind Mitarbeiter/-innen nicht nur beim Training der verschiedenen Mannschaften aktiv, sondern übernehmen auch unterschiedliche Aufgaben bei der Organisation der Jugendabteilung bzw. des Vereins insgesamt. Auch diese Mitarbeiter/-innen sollen durch das Aus- und Weiterbildungsangebot des BFV in ihrer Arbeit unterstützt werden. Dabei vermitteln die Referenten/-innen einerseits wichtige Grundlagen für die Arbeit der jeweiligen Zielgruppe. Andererseits werden neue Entwicklungen und Änderungen sowie aktuelle Projekte vorgestellt. Die Weiterbildung wird somit zu einem wichtigen Baustein der gesamten Qualifizierungsoffensive. Darüber hinaus sind BFV-Kurzschulungen unabhängig von einer Lizenz und können beispielsweise einer Ergänzung oder Vertiefung bereits vorhandener Kenntnisse dienen. 

Bei den folgenden Themen handelt es sich um Inhalte, die in wiederkehrender Regelmäßigkeit angeboten werden. Die BFV-Kurzschulungen sind – wenn nicht anders angegeben – kostenfrei. Sollte ein/e Teilnehmer/-in trotz Anmeldung unentschuldigt bei einer Weiterbildung fehlen, wird das Vereinskonto des/der Teilnehmers/-in mit 20 Euro belastet. Diese Belastung wird nur bei unentschuldigtem Fehlen erhoben.

 

Lebensretter auf dem Fußballplatz
Termin: 17-Z-00140, Mi., 22.02.2017, 18.00-20.00 Uhr
Ort: BFV-Geschäftsstelle („Haus des Fußballs“), Humboldtstr. 8 A, 14193 Berlin

Alljährlich erleiden auf deutschen Fußballplätzen viel zu viele Sportler den plötzlichen Herztod. Ursache ist eine zum Kreislaufstillstand führende Rhythmusstörung, die in der Regel nur durch einen Elektroschock beendet werden kann. Wird die Zeit bis zur Anwendung eines Elektroschocks durch einen herbeigerufenen Notarzt nicht durch eine Herzdruckmassage überbrückt, ist der Hirntod nach wenigen Minuten die unausweichliche Folge.

Inhalte:

  • Vorgehen am Betroffenen
  • Stabile Seitenlage, lebensrettende Maßnahmen
  • Versicherungsrelevante Bestimmungen (z.B. Rechte und Pflichten des Ersthelfers)
  • Reanimation des Betroffenen
  • Verhalten am Telefon beim Notruf

Kosten: Die Kosten werden von der AOK Nordost übernommen
Kursgröße:15 Personen

 

Der Umgang mit der Rechts- und Verfahrensordnung

Termin: Samstag, 11. März 2017, 10:00 bis 14:00 Uhr
Ort: BFV-Geschäftsstelle („Haus des Fußballs“), Humboldtstr. 8 A, 14193 Berlin

Inhalte:

  • Grundlagen der Gerichtsbarkeit
  • Antragsrecht
  • Einsprüche/Berufungen/Gebühren
  • Verfahrensvorschriften
  • Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand
  • Strafenkatalog / Strafangebot

Kosten: Keine
Kursgröße: 20 Personen
Referent: Bernd Marten

 

Anmeldungen über: Referat Qualifizierung & Sport
Am Kleinen Wannsee 14, 14109 Berlin
qualifizierung@berlinerfv.de
Telefon: (030) 89 69 94-11 oder -88, Fax: (030) 805 27 80