3. Qualifizierungstag für Nachwuchstrainer/-innen

Der 3. Qualifizierungstag findet in diesem Jahr als Doppelveranstaltung statt. Interessierte können sich ab dem 14. Februar für einen oder zwei Tag/-e anmelden. Foto: 1. FC Union Berlin.

Der BFV und der 1. FC Union Berlin laden zum 3. Qualifizierungstag ins Stadion An der Alten Försterei ein. Es gibt noch freie Plätze.

Nachdem bei den ersten beiden Veranstaltungen jeweils knapp 100 Trainer/-innen aus Berlin und dem Umland in mehreren Workshops (je sechs am Vor- und Nachmittag) zu diversen Themen rund um den Nachwuchsfußball geschult wurden und in den Austausch kommen konnten, wird in diesem Jahr bereits der 3. Qualifizierungstag für Nachwuchstrainer/-innen als Doppelveranstaltung

am 23 und 24. März 2019

von 9:00 bis 18:00 Uhr

im Stadion An der Alten Försterei stattfinden.

Aufgrund dieser Ausweitung gibt es in diesem Jahr eine weitere Neuerung: Der Samstag (23. März) steht unter dem Motto „Großfeld“. Am Sonntag (24. März) werden sich die Schulungsinhalte auf das Motto „Kleinfeld“ beziehen. Insgesamt werden wieder zwölf Workshops pro Tag angeboten. Dabei können zwei Themen pro Tag gebucht werden (1x vormittags, 1x nachmittags). Interessierte können sich für einen oder beide Tage anmelden, die Inhalte sind vielfältig gestaltet.

Wie auch im vergangenen Jahr bietet der Berliner Fußball-Verband allen lizenzierten Trainer/-innen (C- und B-Lizenz) für einen Schulungstag zehn Lerneinheiten zur Lizenzverlängerung an. Bei der Teilnahme an beiden Tagen werden entsprechend zwanzig Lerneinheiten angerechnet. Die Teilnahmegebühr beträgt 70 EUR (ein Tag) bzw. 140 EUR (zwei Tage).

Alle Teilnehmer/-innen erhalten dabei hochwertige Schulungsmaterialien sowie ein Teilnahmezertifikat. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt sein (Softgetränke, warmes Mittagessen, Kaffee/Kuchen).

Anmeldung

Die Anmeldung ist unter folgendem Link möglich: Anmeldung 3. Qualifizierungstag

Themen

Samstag, 23. März
Folgende Themen werden jeweils einmal am Vor- und Nachmittag angeboten:

  • Workshop 1: Was kommt beim Spieler an: coachen oder kommentieren (A- bis C-Junioren), Referent: Jan Rühl
  • Workshop 2: Integriertes vs. isoliertes Athletiktraining, Referent: Philipp Ritzmann
  • Workshop 3: Lernen am Bildschirm – Video Learning zur Verbesserung der Teamansprache, Referent: Markus Heim
  • Workshop 4: Offensive und defensive Standards – mit Plan zum Erfolg, Referent: Robert Slotta
  • Workshop 5: Förderung einer individuellen Spieleridentität am Beispiel des 1-vs.-1 (A- bis C-Junioren, Referent: Benny Götz
  • Workshop 6: Phasen des Fußballspiels – taktisches Verhalten in Umschaltsituationen, Referent: Oliver Heine

Sonntag, 24. März
Folgende Themen werden jeweils einmal am Vor- und Nachmittag angeboten:

  • Workshop 1: Was kommt beim Spieler an: coachen oder kommentieren (D- bis G-Junioren)?, Referent: Jan Rühl
  • Workshop 2: Bereits ausgebucht
  • Workshop 3: Lernen am Bildschirm - Video Learning zur Verbesserung der Trainingsqualität, Referent: Markus Heim
  • Workshop 4: Bereits ausgebucht
  • Workshop 5: Förderung einer individuellen Spieleridentität am Beispiel des 1-vs.-1 (D- bis G-Junioren, Referent: Benny Götz
  • Workshop 6: Stärken stärken, Schwächen schwächen durch individuelles Coaching, Referent: Oliver Heine