Mädchenfußball in Berlin - "Alle kicken mit!"

Ein Projekt des Berliner Fußball-Verbandes

Aktuelle Termine

06.12.2018 | Jahresabschlussturnier (Marzahn)

Januar 2019 | Bezirksrunde I

Februar 2019 | Bezirksrunde II

März 2019 | Bezirksrunde III

29.03.2019 | Girls´ Day (inkl. Trainingssession & Turnier)

April 2019 | Bezirksrunde IV

15.04.2019 | Osterferiencamp beim Berliner TSC

Mai 2019 | Bezirksrunde V

30.05.2019 | Pfingstferiencamp beim Moabiter FSV

Juni 2019 | Bezirksrunde VI

Juni 2019 | Bezirksrunde VII

Juni 2019 | Sommerferiencamp (Neuruppin)

August 2018 | Bezirksrunde VIII

September 2019 | Bezriskrunde IX

Oktober 2019 | Bezirksrunde X

Oktober 2019 | Herbstferiencamp Lichtenberg 47

November 2019 | Bezirksrunde XI

06.12.2019 | Jahresabschlussturnier (Marzahn)

Über das Projekt

Das Projekt wurde als Empfehlung der AG Integration und Sport zur Umsetzung des sportpolitischen Leitbilds für die Sportmetropole Berlin zur Realisierung ausgewählt. Es dient dem strategischen Ziel „Integration in den Sport“, berücksichtigt jedoch auch weitere Ziele, wie die Förderung des Mädchen- und Frauensports (Gender Mainstreaming) sowie die Förderung der Kooperation von Schule und (Vereins)Sport.

Nachfolgende Inhaltsbausteine werden durch das Projekt seit mehreren Jahren erfolgreich umgesetzt:

Arbeitsgemeinschaften

Feriencamps

Turniere

Assistentinnenausbildung

 

Nachfolgend findet sich der Sachbericht zum Jahr 2017 als Download.

Förderung | Netzwerk

Bereits seit 2012 unterstützt der Berliner Fußball-Verband e. V. interessierte Grundschulen und Vereine bei der Gründung und Durchführung von Schul-AGs für Mädchen in Form von Honoraren für Übungsleitungen, Sportmaterialien, Werbemitteln und Know-How.

Die bisher erreichten Erfolge, zu denen u.a. die Implementierung von ca. 30 Schul-AGs in den sog. Aktionsräumenplus sowie die Durchführung von zahlreichen Feriencamps und Turnieren zählen, sollen auch in den folgenden Jahren verfolgt werden.

Dank der Förderung durch die Senatsverwaltung für Inneres und Sport wird das „Mädchenfußballprojekt – Alle kicken mit!“ auch im Jahr 2018 bestehen und weiter auf ganz Berlin ausgeweitet. Die Mittel werden zweckgemäß für den weiteren Ausbau und eine nachhaltige Qualitätssicherung der Projektmaßnahmen verwendet und sollen auch künftigen Generationen von Schülerinnen einen niedrigschwelligen Einstieg in die Welt des organisierten Fußballsports bieten.

 

Offizieller Unterstützer des Projekts 

Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR)

 

Kooperationen


Zur Durchführung der zahlreichen Veranstaltungen (insb. der Feriencamps) ist die Unterstützung eines funktionierenden Netzwerks unerlässlich. Ein großer Dank geht an alle beteiligten Institutionen.

Insbesondere die Berliner Vereine helfen mit der Bereitstellung qualifizierter Übungsleitungen für die Arbeitsgemeinschaften und weiteren Veranstaltungen bei der erfolgreichen Umsetzung der Projektziele. Die Überführung von Mädchen in den organisierten Vereinsbetrieb ist erklärtes Anliegen des Projekts, sodass ein vertrauensvolles Verhältnis zu den Vereinsfunktionären die Hürden zur Vereinsmitgliedschaft abbauen soll.

Unseren weiteren Partnern, die mithilfe ihrer fachlichen Expertise zielgruppengerechte Angebote beisteuern, sei an dieser Stelle ebenfalls bedankt. Themen wie Fairplay, Kinderschutz, Suchtprävention und gesunde Ernährung finden somit spielerisch ihren Platz im Fußballalltag und tragen zur Persönlichkeitsentwicklung in erheblichem Maße bei.

 

Kicking Girls

Eine weitere Kooperation besteht zum Projekt Kicking Girls, das man getrost als Basis der Projektidee bezeichnen kann. Ein Auszug aus der Projektvorstellung:

Was vor mehr als 10 Jahren in einem Oldenburger Stadtteil begann, konnte mit Hilfe der Laureus Foundation Germany auf die gesamte Bundesrepublik Deutschland ausgeweitet werden. „Soziale Integration von Mädchen durch Fußball“ hieß die Pilotinitiative mit dem Grundgedanken junge Mädchen in sozial benachteiligten Regionen durch den Fußball in die Mehrheitsgesellschaft zu integrieren. Eine Aktion, die mit den abgestimmten Bausteinen in einem nachhaltigen Handlungskonzept schnell zu einer Erfolgsgeschichte wurde. Aus den Pilotversuchen gingen nun deutschlandweit die Kicking Girls hervor. 

Kicking Girls ist ein Projekt des  Vereins „Integration durch Sport und Bildung“ e.V. Gefördert wird das Projekt durch die Lau­reus Sport for Good Foun­da­ti­on Deutsch­land/Ös­ter­reich sowie weiteren lokalen und regionalen Partnern. 

Die Projektidee wird in Berlin seit mehreren Jahren selbständig durch die Förderung der Senatsverwaltung umgesetzt, doch der Austausch und die Zusammenarbeit an einzelnen Standorten, z.B. bei Türkiyemspor Berlin, führt beide Projekte immer wieder an einen Tisch.

Ein großer Dank geht an das Kicking Girls-Team für die vertrauensvolle Zusammenarbeit!

 

Boardcast

Seit einiger Zeit entsendet Boardcast regelmäßig Kindermoderatoren samt Kamera- und Tonteam zu den Veranstaltungen des Berliner Fußball-Verband e. V., insbesondere zum Projekt "Alle kicken mit!". Diese begleiten die Events hoch professionell und produzieren hochwertige Videoclips, die dann über YouTube veröffentlicht werden. Die Zusammenarbeit mit Boardcast ist ein großer Gewinn für das Projekt und soll künftig regelmäßig die Highlights des Berliner Mädchenfußballjahres beleuchten.

Teilnehmende Grundschulen | Vereine

Die Arbeitsgemeinschaften des Projekts "Alle kicken mit!" werden überwiegend von Übungsleitungen der benachbarten Fußballvereine geleitet. Gerade für die Überführung der Mädchen aus dem Grundschulsport in den organisierten Vereinsbetrieb ist eine vertrauensvolle Bindung an ein bekanntes Gesicht unerlässlich. Die Übungsleitungen stellen daher ein elementares Bindeglied des Projekts dar und dienen so als "Türöffner" für die Kinder.

Ein herzlicher Dank geht an die engagierten Übungsleitungen und die kooperierenden Vereine!

Voraussetzungen | Anmeldung

Falls auch Sie eine Mädchenfußball-AG aufbauen bzw. Ihr Angebot für fußballinteressierte Mädchen ausweiten wollen, sollten die folgenden Voraussetzungen geschaffen werden:

Was Projekt-Schulen stellen

  • Ansprechperson
  • eine wöchentliche Hallenzeit (90 Minuten)

 

Was Kooperationsvereine stellen

  • Ansprechperson
  • Übungsleitung für eine wöchentliche AG-Einheit

 

Was leistet der BFV?

  • Bezahlung der Übungsleitungen i.H.v. 26,00 EUR pro AG, Turnier & Feriencamp
  • Ausrüstung aller Mädchenfußball-AGs mit Trainingsmaterialien und -bekleidung sowie Unterstützung bei der Werbung und Öffentlichkeitsarbeit.
  • Herstellung von Kontakten zwischen benachbarten Schulen und Vereinen, Begleitung der Kooperation

Medien

Ansprechpartner

Martin Meyer 
Referat Events & Soziales 

> Projektleiter Mädchenfußball in Berlin - Alle kicken mit!" 
Tel: 030 / 89 69 94 -362
martin.meyer@berlinerfv.de

 

 

 

 

 

Lena Neumann
Referat Events & Soziales
Bundesfreiwilligendienst
> Projektassistenz Mädchenfußball in Berlin - Alle kicken mit!"
Tel: 030 / 89 69 94 -361
lena.neumann@berlinerfv.de

Internes

Interner Bereich für Übungsleiter

Hier finden Sie interne Dateien und Informationen
Anmelden

Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise in unserer Datenschutzerklärung