Jetzt einbringen für den Berliner Amateurfußball

Jetzt bewerben und am 23. Februar 2019 dabei sein Foto: BFV.

Am 23. Februar 2019 können Vereinsvertreter/innen am 3. Amateurfußball-Kongress aktiv teilnehmen – und das direkt von Berlin aus.

Der Deutsche Fußball-Bund veranstaltet vom 22. bis 24. Februar 2019 den inzwischen 3. Amateurfußball-Kongress in Kassel. Insgesamt fünf Schwerpunkte der dreitägigen Veranstaltung behandeln die aktuellen und künftigen Herausforderungen des Vereinsfußballs im Amateurbereich. Das Ziel ist es, in einem direkten Austausch zwischen der Basis und den Verbänden Lösungen und Handlungsempfehlungen für die Zukunft zu finden.

In diesem Jahr wird es eine noch umfassendere Einbindung der Basis geben. Der Amateurfußballkongress wird im Jahr 2019 um zahlreiche Außenstellen in den Landesverbänden erweitert. Mit der Einrichtung dieser Satellitenkongresse wird nicht nur ein Signal für Offenheit und Transparenz gesetzt, sondern auch aufgefordert die Zukunft des Amateurfußballs aktiv mitzugestalten. Des Weiteren ist es möglich mit der Erweiterung durch die Außenstellen der Landesverbände die regionalen Herausforderungen vor Ort besser abzubilden.

Die Teilnehmer/innen in den Landesverbänden arbeiten in Mini-Workshops ihre Ergebnisse zum Thema „Verband 2024“ heraus. Ein Kick-Off der Arbeitsphase erfolgt über einen direkten Input aus Kassel. Nach der Arbeitsphase werden die Ergebnisse mit einer abschließenden Live-Übertragung nach Kassel übermittelt und dort zusammengetragen.

Eine Anmeldung für die Veranstaltung ist unter folgendem Formular bis zum 13. Januar 2019 möglich. Nach der abgeschlossenen Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail und alle weiteren Informationen von uns.

Datum: 23. Februar 2019
Uhrzeit: 14:00 – 19:30 Uhr
Ort: Haus des Fußballs, Humboldtstr. 8a, 14193 Berlin

Thema: Verband 2024
Leitfrage: Was können die Fußballverbände (BFV und DFB) tun, um Vereine und deren Mitglieder besser zu unterstützen?

Für Verpflegung wird gesorgt.