Icke bin’s Teil 17: Norman Streubel-Raidt

Die Reihe „Icke bin’s – Wer macht was beim BFV“ stellt Mitarbeiter aus dem Haupt- und Ehrenamt vor und zeigt, worin deren Aufgaben beim BFV bestehen. Heute Teil 17: Norman Streubel-Raidt.

Im Oktober 2015 kam Norman Streubel-Raidt zum BFV. Als Praktikant angefangen, arbeitet er seitdem neben dem Studium in Sport und Geschichte in der Abteilung Kommunikation.

Beim BFV fällt vor allem die redaktionelle Betreuung der BFV-Homepage in seinen Aufgabenbereich. Er ist immer ein freundlicher und hilfsbereiter Ansprechpartner für die Praktikanten. Besonderen Spaß bereitet ihm die Pressearbeit bei Veranstaltungen. Auch privat hat Norman jede Menge mit Fußball zu tun. Jeden Samstag steht er auf dem Platz: „Der Fußball ist ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Ich habe als kleines Kind mit dem Fußball begonnen und bin nun seit einigen Jahren wieder bei meinem Jugendverein MTV 1860 Altlandsberg aktiv.“

Für den Sportverein aus Brandenburg arbeitete er ehrenamtlich im Bereich Öffentlichkeitsarbeit. „Meine Arbeit im Verein profitierte von den erworbenen Fähigkeiten beim BFV. Ich habe hier eine Menge gelernt – dafür bin ich auch sehr dankbar!“

Neben dem Studium und der Tätigkeit in der Abteilung Kommunikation leitet der 24-Jährige seit November 2016 eine Fussball-AG im Mädchenfussballprojekt des BFV. „Ich freue mich über diese neue Aufgabe, denn hier kann ich auch mein erworbenes Wissen von der C-Lizenz-Ausbildung weitergeben. Und was gibt es Besseres, als Kinder zum Sport treiben zu motivieren und ihnen einen Ausgleich zum Alltag zu verschaffen?“