Veranstaltungen

Der Sieger Franz Herz (2 v.r.) erhält den Pokal von Hans-Jürgen Bartsch (2 v.l.), umrahmt von Fritz Wutke (l.) und Michael Lameli (r.) Foto: Mario Löchelt

Der Sieger Franz Herz (2 v.r.) erhält den Pokal von Hans-Jürgen Bartsch (2 v.l.), umrahmt von Fritz Wutke (l.) und Michael Lameli (r.) Foto: Mario Löchelt

12.03.2012

40. Vehlerteufelskat

Am Samstag, 11. März 2012 trafen sich Pressevertreter, Sponsoren und Freunde des Berliner Fußball-Verbandes zum Presseskat.

Es ging um den Wanderpokal „Vehlerteufel“, der zum 40. Mal ausgespielt wurde. 34 Teilnehmer spielten mit großem Ernst um den Sieg. Gespielt wurden zweimal 36 Spiele. Nach einer wohlverdienten Mittagspause mit Erbseneintopf mit Bockwurst von BFV-Koch Senol Duran, erfolgte die Siegerehrung durch BFV-Vizepräsident Hans-Jürgen Bartsch und Geschäftsführer Michael Lameli.

Franz Herz vom Nordostdeutschen Fußball-Verband gewann das Turnier vor BFV-Ehrenpräsident Otto Höhne. Dritter wurde BILD-Redakteur Klaus-Dieter Vollrath. Jeder Teilnehmer durfte sich nach seiner Platzierung etwas vom gut gefüllten Preistisch nehmen. Es gab unter anderem ein Fahrrad, einen Fernseher, eine HiFi-Anlage, ein Dartspiel und einige weitere interessante Preise. Für den letzten Platz blieb ein Glas saurer Gurken.

Die Top 3 Platzierungen:

1. Platz: Franz Herz (2180 Punkte)

2. Platz: Otto Höhne (2170 Punkte)

3. Platz: Klaus-Dieter Vollrath (2142 Punkte)

Das Turnier zeigte wieder einmal, dass Tradition weiterhin gepflegt werden sollte. Ein abschließender Dank von Hans-Jürgen Bartsch ging an Familie Duran für die hervorragende Betreuung der Spieler und den Organisator Fritz Wutke für die gelungene Veranstaltung.

BFV