Soziales

Leitfaden für Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter im Berliner Fußball-Verband e.V. Foto: LSVD

Leitfaden für Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter im Berliner Fußball-Verband e.V. Foto: LSVD

05.06.2013

Schiris gegen Homophobie im Fußball

Bei den Respect Gaymes am vergangenen Samstag haben der BFV, vertreten durch Präsident Bernd Schultz, und der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg einen Leitfaden für Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter vorgestellt.

Die von beiden Verbänden im Rahmen der Initiative „Berlin tritt ein für Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller Vielfalt“ entwickelte und produzierte Handreichung zum Umgang mit Homophobie kann ab sofort über das Projekt Soccer Sound – per Email an soccer@lsvd.de – bezogen werden.

Der Berliner Fußball-Verband und der LSVD Berlin-Brandenburg haben im Januar 2011 eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Seitdem besteht eine enge Zusammenarbeit beim Kampf gegen Homophobie, was auf Verbandsebene im Fußball deutschlandweit einmalig ist.

Die Broschüre steht im Internet als Download zur Verfügung:

http://berlin.lsvd.de/wp-content/uploads/2013/05/Schiri.pdf

LSVD